Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.06.2000

16:33 Uhr

adx Düsseldorf. Die WGZ-Bank betrachtet die Aktien der Lufthansa AG weiterhin als "Outperformer". Das Kursziel liegt bei rund 30 Euro, teilte Rolf Geck am Freitag in Düsseldorf mit. Konjunkturelle Ergebnisimpulse, weiter steigende Yields im Bereich Cargo, mehrere Börsengänge und Beteiligungsverkäufe wie Amadeus nannte der Analyst als gute Kaufgründe.

Bei seiner Hauptversammlung habe das Unternehmen zu Recht erhöhte Gewinnprognosen angezeigt. Die Fluggesellschaft habe sich eine Steigerung des operativen Ergebnisses von mehr als 10 % vorgenommen. Der Experte sagte, die Aktie habe, stimuliert durch die guten Quartalszahlen und den positiven Ausblick, zunächst zum Höhenflug angesetzt, jedoch zuletzt wieder an Höhe verloren. Der erwartete Gewinn pro Aktie liege bei 1,79 Euro für 2000 und 1,97 Euro für 2001.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×