Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.06.2000

14:35 Uhr

dpa-afx LONDON. Das Investmenthaus Lehman Brothers hat die Danone-Aktie weiterhin zum Kauf empfohlen. Solange der Konzern mit seiner Offerte für Nabisco nicht erfolgreich sei, werde das Kursziel von 152 Euro beibehalten, schrieben die Analysten Nicolas Sochovsky und Joanna Speed am Freitag in London.

Im Übernahmekampf um den US-Nahrungsmittelkonzern Nabisco hat ein Joint-Venture der Danone und der britischen Cadbury Schweppes sowie der amerikanische Zigaretten- und Nahrungsmittelgigant Philip Morris Angebote abgegeben. Die Offerte von Danone und Schweppes liege mit geschätzten 50 $ je Nabisco-Aktie unter dem Philip Morris-Angebot in Höhe von etwa 55 $.

Die Analysten sehen die Einsparungen durch einen Kauf als gering an, angesichts des wahrscheinlichen Zuschlagpreises um 55 $ je Aktie. Der Gegenbieter Philip Morris könne als amerikanischer Hersteller größere Synergien nutzen, schätzen die Experten. Sollte Danone die Übernahme erfolgreich abschließen, würden die Analysten die Bewertung der Aktien sowie deren Kursziel erneut prüfen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×