Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.01.2003

14:45 Uhr

Kurzstudie

Deutsche Bank sieht großes Erholungspotenzial

Der deutsche Aktienmarkt bietet Investoren nach Einschätzung der Deutschen Bank wegen den 2002 besonders stark gefallenen Kursen nun attraktive Einstiegsmöglichkeiten.

Reuters FRANKFURT. Dabei empfiehlt Deutschlands größtes Finanzinstitut in einer Kurzstudie vom Donnerstag sechs besonders viel versprechende Werte jeweils zum Kauf.

Hierzu zählen der Pharmakonzern Fresenius Medical Care (FMC) sowie der Sportartikelhersteller Puma. Beide Unternehmen hätten noch Wachstumspotenzial, hieß es in der Studie. Puma könne vor allem in den USA noch zulegen, während bei FMC eine Verbesserung der Margen möglich sei.

Außerdem rät Deutsche Bank-Analyst Andreas Neubauer zum Kauf der Aktie des Mischkonzerns Thyssen-Krupp, der besonders von höheren Stahlpreisen und frischem Wind im Vorstand profitieren werde. ThyssenKrupp sei ebenso wie die drei MDax-Firmen Heidelberger Druck, Continental und Bilfinger Berger eine attraktive Restrukturierungs- beziehungsweise Repositionierungsgeschichte.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×