Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.01.2005

14:01 Uhr

Kutzers Corner

Dax-Tipp 2005: Wer hat den richtigen Riecher?

Ist der Optimismus berechtigt, den hochkarätige Redner wie Rolf Breuer und Werner Seifert, auf dem Neujahrsempfang der Deutschen Börse verbreitet haben?

Diese echt vergoldete Nase – oder auch eine silberne oder bronzene – können Sie gewinnen, wenn Sie den richtigen Aktien-Riecher haben. Denn es ist wieder soweit: Der neue Dax-Jahrestipp wird gestartet. Wir wollen herausfinden, ob Sie, die privaten Anleger, bei Börsenprognosen besser oder schlechter als die Profis abschneiden. Die, wegen ihrer Schieflagen oft gescholten, waren in den beiden vergangenen Jahren zumindest beim Dax außerordentlich treffsicher, waren einfach nicht zu schlagen. Die Durchschnittsprognose der Experten für Ende 2005 liegt bei 4.558 Punkten.

Wir rechnen aber nicht nur den Vergleichsdurchschnitt aus, es gibt natürlich auch eine Einzelwertung. Derjenige von Ihnen, der den besten Riecher hat, der also dem tatsächlichen Dax-Stand Ende Dezember 2005 am Nächsten kommt, wird eine garantiert attraktive, echt vergoldete Nase erhalten. Als Vorlage dient dem Künstler übrigens die Nase von Michelangelos David. Schicken Sie mir Ihren Dax-Tipp 2005 per E-Mail (hb.kutzer@vhb.de), bitte nur eine Zahl, ohne Nachkommastellen und mit Ihrer kompletten Postadresse. Einsendeschluss ist der 30. Januar; der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Machen Sie etwas draus, machen Sie mit – und machen Sie’s gut!

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×