Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.01.2004

14:51 Uhr

Kutzer´s Corner

Dax-Tipp-Sieger stehen fest

VonHermann Kutzer (Handelsblatt)

Blicken wir noch einmal auf den Schluss-Spurt der deutschen Aktienbörse im alten Jahr zurück, denn jetzt stehen die Sieger unseres Zuschauer-/Leser-/User-Wettbewerbs „6 aus 30 – Der ultimative Dax-Tipp“ fest.

Quelle: Handelsblatt

Aufgabe war, die im November/Dezember besten sechs Standardwerte zu tippen. Ein attraktives, aber gewiss kein leichtes Spiel, wie sich gezeigt hat. Weit mehr als 3 000 Mails und Faxe galt es auszuwerten – eine geradezu herkulinische Aufgabe. Sie wurde vom Berliner Börsenkreis übernommen, der zu Deutschlands größten und aktivsten studentischen Börsenvereinen zählt. Dabei ist nur von solchen Spieldepots die genaue Performance ermittelt worden, die mindestens vier Treffer hatten.

Die Ergebnisse sind in jeder Hinsicht überraschend, denn trotz der regen Beteiligung gelang keinem ein Volltreffer – 6 aus 30. Und auch nur ein gutes Dutzend Teilnehmer hatte auf mindestens vier der sechs tatsächlichen Top-Performer gesetzt. Das waren nicht etwa die mehrheitlich favorisierten Aktien von Münchner Rück oder Allianz, sondern RWE, Eon, Deutsche Bank, Fresenius, Bayer und Daimler-Chrysler.

Umso herzlicher der Glückwunsch an Antje Eisenblätter aus Köln, die als Einzige (!) fünf Richtige getippt hat und mit einer Durchschnittskurssteigerung von 15,56% die Siegerin des Spiels ist.

Mit einem Plus von 14,82% belegt David Krahl aus Berlin Platz 2, Monika Wolff aus Merzig mit einer Wertsteigerung von 14,06% erreicht Platz 3. Für die drei Besten gibt es attraktive Preise in Form harter Währung: 6000, 3000 und 1000 Euro, gestiftet von der Börse Stuttgart.

Und die Gewinner auf den Rängen 4 bis 10 erhalten wertvolle Börsensoftware aus dem Hause Market Maker. Es sind: Walter Steininger (Neuried), Maik Schax (Kevelaer), Jan Duda (Hamburg), Markus Heinrich (Lebach), Werner Droste (Bottrop), Jürgen Grziwok (Pentling) und Thomas Ludescher (Österreich).

PS.: Der Rechtsweg war auch bei diesem Spiel ausgeschlossen. Und ich bitte um Verständnis, dass aus organisatorischen Gründen bzw. wegen der Vorgabe, die genaue Wertentwicklung nur bei den Einsendungen mit mindestens 4 Richtigen zu ermitteln, eine Gesamtübersicht (Wer hat wie getippt) nicht möglich ist. Auch sind zahlreiche Mails/Faxe zu spät eingegangen. Nicht berücksichtigt wurden ferner solche Einssendungen, die nicht 6 sondern 5 oder 7 Werte bzw. nicht zum Dax-30 gehörende Aktien enthielten.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×