Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.04.2003

15:00 Uhr

Kutzer's Corner

Die Messe-Message: Es gibt Alternativen!

VonHermann Kutzer

Wie geht?s weiter an der Börse? Das war - natürlich - auch auf der "Invest 2003" die am lebhaftesten diskutierte Frage. Denn zeitgleich mit der gestern zuende gegangenen Anlegermesse zeichnete sich das näher rückende Ende des Irak-Kriegs ab.

Und so herrschte auf dem Stuttgarter Killesberg bei Ausstellern und Besuchern vorsichtiger Optimismus - mehr aber auch nicht. Zwar zeigten sich die Veranstalter hoch zufrieden mit den Ergebnissen dieser vierten Messe für private und institutionelle Anleger.

Als Beobachter kann ich mich dem nur mit Einschränkung anschließen. Denn die Besucherzahl ist weiter zurückgegangen. Auch wenn man die tiefen Enttäuschungen über die lange Börsen-Baisse berücksichtigt: Nur noch knapp 8 000 Besucher in drei Tagen - das ist kein gutes Ergebnis. Zum Vergleich: Im vergangenen, schon schwierigen Jahr hatte man noch 10 000 gezählt. Und 2001 waren mehr als 18 000 Interessenten zur "Invest" gekommen.

Besucherzahlen sind zwar der wichtigste Erfolgsindikator, doch nicht der einzige. Überwiegend positiv ist der Faktor Qualität beurteilt worden: Natürlich wurde, wie bei jeder Messe, viel buntes Material verteilt, wurden Taschen und Tüten mit Prospekten, Kulis, Mützen und anderen Give-aways gefüllt. Die meisten Akteure berichteten aber auch über gute Gespräche und ein engagiertes, fortgeschrittenes Publikum.

Wie auch immer die individuelle Bilanz ausfallen mag - gerade diese "Invest" hat eine wichtige Aufgabe erfüllt: Durch die Aussteller und den Themen-Mix ist deutlich gemacht worden, dass unser Kapitalmarkt inzwischen viel mehr als Aktien, Anleihen und Fonds zu bieten hat. Derivative Produkte werden zu attraktiven Alternativen für breitere Anlegerkreise, die vielfältigen Zertifikate sowie Hedge Funds und Private Equity werden zu Konkurrenten für die bekannten Anlageinstrumente. Stecken Sie Geld also nicht in den Strumpf -
und machen Sie?s gut - bis morgen!

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×