Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.03.2004

15:47 Uhr

Länderübergreifendes Studienangebot zum Hochschul- und Wissenschaftsmanagement

Kooperationsvertrag zwischen Osnabrück und Bremen

Ein Studiengang - zwei Lernorte: Unter diesem Motto schlossen die Fachhochschule Osnabrück und die Hochschule Bremen jetzt einen länderübergreifenden Kooperationsvertrag, dass sie gemeinsam den berufsbegleitenden Masterstudiengang Hochschul- und Wissenschaftsmanagement anbieten.

Ein Studiengang - zwei Lernorte: Unter diesem Motto schlossen die Fachhochschule Osnabrück und die Hochschule Bremen jetzt einen länderübergreifenden Kooperationsvertrag, dass sie gemeinsam den berufsbegleitenden Masterstudiengang Hochschul- und Wissenschaftsmanagement anbieten. Struktur und Curriculum sind an beiden Lernorten identisch, das Studium dauert stets vier Semester und schließt mit dem internationalen akademischen Grad MBA in Science Administration ab, der zugleich den Zugang zum höheren nichttechnischen Verwaltungsdienst eröffnet.

Der Studiengang Hochschul- und Wissenschaftsmanagement startet an der FH Osnabrück jeweils zum Sommersemester, die Bewerbungsfrist für das SS 2004 endet jetzt im Februar. An der HS Bremen beginnt eine neue Studiengruppe jeweils zum Wintersemester. Der Studiengang Hochschul- und Wissenschaftsmanagement wird vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft finanziell gefördert.

Das Studium setzt sich aus 6 Pflichtmodulen und 6 Wahlpflichtmodulen zusammen, aus denen mindestens drei zu wählen sind. Die Module sind den Themenbereichen Internationales Wissenschaftssystem, Führung/Managementmethoden, Kommunikation/Soft Skills sowie Praxistransfer zugeordnet. Das berufsbegleitende Studium setzt sich zusammen aus individuellen Lernphasen (Selbststudium) und Präsenzphasen an der Fachhochschule Osnabrück, für die pro Semester in der Regel 6 Blöcke á zwei Tage vorgesehen sind, und zwar freitags und samstags von 9.00 - 16.30 Uhr.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×