Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.02.2001

13:23 Uhr

dpa BAD ÜBERKINGEN. Die Mineralbrunnen Überkingen-Teinach AG wird künftig wieder von einem Spitzenmanager geführt. Das börsennotierte Getränke-Unternehmen konnte nach Angaben vom Freitag den bisherigen Chef der Apollinaris und Schweppes GmbH & Co. (Hamburg), Lambert Leisewitz, ab 1. Oktober 2001 als neuen Vorstandsvorsitzenden verpflichten. Der Vorstand wird damit insgesamt auf drei Mitglieder erweitert. Seit April 2000 leitete ein Duo aus den Managern Heinz Bentler und Georg Steinbichler den Brunnen- Konzern. Das Unternehmen hatte vor kurzem seine Aktien im Verhältnis 1:10 gesplittet.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×