Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.08.2000

08:51 Uhr

adx STUTTGART. Die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) hat die Aktien der Hamburger >> EVOTEC BioSystems AG nach wie vor auf "Akkumulieren" eingestuft und empfiehlt den Titel damit dem langfristigen Anleger zum Kauf. "Die Übernahme der britischen Chemiedienstleisters Oxford Asymmetry International (OAI) ist ein großer Schritt, den wir positiv bewerten. Doch sind wir nicht sehr angetan vom Kaufpreis von rund einer Milliarde DM", sagte Analyst Alexander Burger im Gespräch mit ADX. Die Prämie sei "schon sehr knackig". Doch sei OAI bereits profitabel und werde dazu beitragen, auch EVOTEC möglichst rasch in die Gewinnzone zu führen.

Äußerst positiv beurteilte der Experte das durch die Übernahme realisierbare "One-stop-shop"-Konzept. Während EVOTEC unter anderem mit Hilfe von Gentechnik für die Medizin brauchbare Wirkstoffe aufspürt, ist OAI in der Lage, diese zu produzieren. So werde die ganze Wertschöpfungskette von der Entdeckung bis zum Produkt abgedeckt. Die ebenfalls in jüngster Vergangenheit gemeldete Gründung der Direvo Biotech AG und die Übernahme der GENION Forschungsgesellschaft seien zwar sehr interessant, aber in ihrer Bedeutung nicht überzubewerten. Die EPS-Schätzungen liegen für dieses Jahr bei-0,80 Euro und für 2001 bei-0,18 Euro pro Aktie. Die Zahlen seien jedoch vorläufig und würden nach Abschluss der OAI-Übernahme noch angeglichen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×