Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.07.2000

19:18 Uhr

Logistik

IVU Traffic Technologies legt bei der Erstnotiz über 71% zu

Die Aktien des Berliner Logistik-Beraters haben am neuen Markt einen guten Börsenstart hingelegt

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien der IVU Traffic Technologies AG haben am Freitag am Frankfurter Neuen Markt einen guten Börsenstart hingelegt. Nach einem Ausgabepreis von 10,50 Euro sprangen die Aktien des Berliner Logistik-Beraters zur Erstnotiz in Frankfurt bis auf 18 Euro - ein Plus von mehr als 71%. Im bisherigen Handelsverlauf kletterten die Aktien in Frankfurt bis 12.55 Uhr auf ein Tageshoch bei 19,20 Euro, der Tiefstand wurde im frühen Handel bei 17,30 Euro markiert.



IVU Traffic Technologies

mehr ...

Ein Händler aus Frankfurt bezeichnete den Börsenstart von IVU im Gespräch mit dpa-AFX als "sehr zufriedenstellend". Dabei sei das Handelsvolumen bei dieser vergleichsweise kleinen Emission sehr hoch. Dies zeige das große Interesse, wobei die ausgeprägte Stabilität des Titels wiederum für die Aktie selbst spreche. Insgesamt wurden an den deutschen Börsen bis 13 Uhr mehr als vier Mill. Aktien gehandelt. Dies entspreche fast dem gesamten Emissionsvolumen von knapp 4,7 Mill. Aktien.

Die IVU Traffic Technologies AG entstand als Ausgliederung eines Forschungsbereichs der TU Berlin, der sich insbesondere mit Verkehrs- und Transportprojekten befasste. Nun werden Produkte für Logistik-Lösungen bei der Betriebseinsatzplanung, dem Flottenmanagement, der Warendisposition und dem Informationsmanagement im Personenverkehr und Gütertransport angeboten. Zum Einsatz kommen dabei auch Telematik- und Mobilfunktechnologien. IVU hat im abgelaufenen Geschäftsjahr zum 31.12.1999 mit 159 Mitarbeitern fast 28,7 Mill.. DM umgesetzt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×