Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.01.2001

14:44 Uhr

Handelsblatt

Lucent Technologies: Stellenabbau

VonWALL STREET CORRESPONDENTS

Der größte Telekomausrüster meldet für das erste Quartal einen Verlust in Höhe von 395 Millionen Dollar oder zwölf Cents pro Aktie.

Der Umsatz ist um 26 Prozent auf 5,84 Milliarden Dollar gefallen. Lucent plant, rund zwei Milliarden Dollar an Kosten einzusparen. Um dieses Ziel zu erreichen, sollen 10.000 Arbeitsplätze gestrichen werden, was etwa zehn Prozent der gesamten Belegschaft entspricht. Zudem sollen mehrere Produkte aus dem Sortiment genommen und Produktionsstätten geschlossen werden.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×