Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.01.2002

11:22 Uhr

Luftfracht-Transport ging ebenfalls zurück

Lufthansa meldet für 2001 weniger Passagiere

Die Zahl der Fluggäste bei der Lufthansa sank um 2,7 Prozent auf 45,7 Millionen. Dies gab das Unternehmen am Freitag in Frankfurt am Main bekannt.

afp FRANKFURT/MAIN. Die weltweite Krise der Luftfahrt-Branche hat die Deutsche Lufthansa im vergangenen Jahr nicht verschont: Wie das Unternehmen am Freitag in Frankfurt am Main bekannt gab, sank die Zahl der Lufthansa-Fluggäste um 2,7 Prozent auf 45,7 Millionen

.

Noch deutlicher ging der Transport von Luftfracht bei der größten deutschen Fluggesellschaft zurück: Er fiel um 8,1 Prozent auf weniger als 1,7 Millionen Tonnen. Zur Begründung nannte die Airline "die Folgen der Terroranschläge in den USA und die schwache Weltwirtschaft". Bilanzdaten für das Jahr 2001 will die Lufthansa erst am 25. April vorlegen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×