Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.04.2003

14:18 Uhr

Handelsblatt

Maldini verlängert für weniger Gehalt

Italiens Rekordnationalspieler Paolo Maldini setzt seine Karriere beim AC Mailand fort. Der Milan-Kapitän hat seinen Vertrag um zwei Jahre bis 2005 verlängert und dabei auch eine Reduzierung seines Spielergehaltes um 30 Prozent akzeptiert.

HB/dpa MAILAND: Der 34-Jährige spielt seit 25 Jahren für den AC Mailand, mit dem der Abwehrchef sechs Meistertitel, drei Mal den Europacup der Landesmeister und zwei Mal den Weltpokal gewann. "Ich will als Milan- Kapitän den Champions-League-Pokal halten", verriet Maldini am Dienstag der "La Gazzetta dello Sport" sein letztes großes Ziel.

Aus der Nationalmannschaft war der Sohn des Trainers Cesare Maldini nach der letzten Weltmeisterschaft 2002 zurückgetreten. Alle Versuche, Maldini zu einer Rückkehr zu bewegen, schlugen bislang fehl. Bei Milan macht Maldini, der 1985 im Alter von nur 16 Jahren seinen Erstligadebüt gab, jetzt Jagd auf den nächsten Rekord. Mit 501 Erstligaspielen in Italien trennen ihn nur noch 69 Einsätze von Dino Zoffs Rekord von 570 Einsätzen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×