Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.08.2000

15:06 Uhr

vwd WALLDORF. Die SAP AG, Walldorf, strukturiert die Bereiche Marketing und Entwicklung neu. Das sagte ein SAP-Sprecher am Montag und bestätigte damit einen entsprechenden Bericht des "Wall Street Journal" (Montagausgabe). Demnach werden künftig die weltweiten Marketingaktivitäten von Martin Homlish geleitet, der bislang lediglich das US-Marketing betreut hatte. Homlish sei direkt Vorstandssprecher Hasso Plattner unterstellt und ersetze Günther Tolkmit, dessen neuer Aufgabenbereich im SAP Venture Fund liegen werde. Zudem werde das Marketing-Hauptquartier von Walldorf nach New York und das Europa-Marketing von Walldorf nach Berlin verlegt.

Ziel der Umbildung sei ein weltweit einheitliches Marken- und Werbeimage sowie eine noch stärkere Fokussierung auf das Internet. Zur angekündigten Umstrukturierung der Entwicklungsabteilung hieß es, diese werde künftig kunden- und marktorientierter sein. Dazu werde die 6 000 Mitarbeiter starke Organisation in sechs General Business Units (GBU) unterteilt, die für die verschiedenen Aktivitäten der Anwendungsentwicklung verantwortlich sind sowie drei zusätzliche GBU für spezielle Technologien. In jeder dieser GBU sollen drei Entwicklungsteams mit unterschiedlichen Zielsetzungen operieren.

Ein Team werde sich vor allem der Kundenberatung bei mySAP.com-Projekten widmen, eine zweite Gruppe sei für die Entwicklung neuer mySAP.com-Produkte zuständig, während das dritte Team für Produktplanung, strategische Positionierung und das Marketing der jeweiligen Produkte verantwortlich sei. Darüber hinaus würden sieben Industry Business Sectors (IBS) geschaffen, die sich mit der Entwicklung von mySAP.com-Industrie-Lösungen befassten. Die Änderungen sollen eine flexiblere Organisation schaffen, damit SAP effizienter auf die schnell wechselnden Bedürfnisse der Kunden und der Märkte reagieren könne. Sämtliche neu eingerichteten Bereiche würden von Senior Vice Presidents geführt, die direkt dem Vorstand unterstellt seien.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×