Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.07.2000

08:18 Uhr

Markteintritt in Deutschland oder Japan vorerst nicht geplant

Siemens und Casio kooperieren bei Internet-Handy

Mit dem japanischen Elektronikkonzern Casio und der in Hongkong ansässigen Hutchinson Telecommunications will der Konzern bei Mobiltelefonen mit Internet-Zugang zusammenarbeiten.

dpa TOKIO. Die deutsche Siemens AG geht in Asien eine Kooperation bei Mobiltelefonen ein. Mit dem japanischen Elektronikkonzern Casio und der in Hongkong ansässigen Hutchinson Telecommunications will der Konzern bei Mobiltelefonen mit Internet-Zugang zusammenarbeiten, wie die Firmen am Mittwoch in Tokio mitteilten. Danach können Kunden künftig Mobiltelefone von Siemens mit Casio's Taschencomputer "Cassiopeia" verbinden und über den "Orangeworld"-Internetdienst von Hutchinson ins Netz gehen.

Die Geräte sollen ab Mitte August zunächst nur in Hongkong über das Verkaufsnetz von Hutchinson vertrieben werden, hieß es. Ein Markteintritt in Deutschland oder Japan sei derzeit nicht geplant.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×