Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.
Martin Wocher

Martin Wocher

  • Handelsblatt
  • Redakteur

Wie viele andere Kollegen auch bin ich über den Sport zum Journalismus gekommen: Rudern, Kanu, aber auch Fußball oder Basketball - die Wochenenden habe ich meist auf den Sport- oder Regattaplätzen verbracht und mit dem erschriebenen Zeilengeld mein Geschichtsstudium finanziert. Nach dem Volontariat bei der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung und den ersten Jahren als Medienredakteur zog es mich noch einmal zurück ins universitäre Umfeld: drei Jahre lang habe ich mich um die Aus- und Weiterbildung junger Journalisten gekümmert. Mein Schwerpunkt: Interview und Kommunikationstraining. Doch danach lockte endgültig das richtige journalistische Leben: Nach einigen Jahren als Wirtschaftsredakteur einer Nachrichtenagentur arbeite ich nun schon seit fast 20 Jahren für das Handelsblatt, derzeit in den Schwerpunktthemen Maschinen- und Anlagenbau sowie Stahl. Faszinierend finde ich dabei, wie sich gerade reife und gestandene Industrien derzeit mit Hilfe der neuen digitalen Möglichkeiten ganz neu erfinden – Stichwort: Industrie 4.0.

Weitere Artikel dieses Autors

Hacker: Das Eldorado der Cyber-Piraten

Hacker

Das Eldorado der Cyber-Piraten

Mit der digitalen Vernetzung der Industrie steigen auch die Risiken durch Hacker, Cyber-Attacken gehören schon jetzt zum Alltag. Experten rechnen mit einer dramatischen Zunahme - denn es lohnt sich für die Hacker.

von Martin Wocher

Digitale Supply Chain: Maximale Offenheit

Digitale Supply Chain

Maximale Offenheit

Die Digitalisierung vernetzt die Mitspieler der industriellen Produktion und schafft so eine nie gekannte Transparenz. Nicht jeder Firma ist wohl dabei.

von Martin Wocher

Digitale Helfer: Wenn die Datenbrille den Lift ins Treppenhaus beamt

Digitale Helfer

Wenn die Datenbrille den Lift ins Treppenhaus beamt

Die IT-Konzerne mühen sich, den Industriefirmen den Einstieg in die Digitalisierung zu erleichtern - mit Vorteilen für beide Seiten. Ein Thema, das aber auch noch offene Fragen wie etwa Datensicherheit in sich birgt.

von Martin Wocher, Christof Kerkmann

Industrie-4.0-Maturity-Index: Ein Wegweiser für die Digitalisierung

Industrie-4.0-Maturity-Index

Ein Wegweiser für die Digitalisierung

Ein neuer Index soll Firmen dabei helfen, Defizite bei der Umsetzung von Industrie 4.0 aufzudecken. Vielen fehlen handfeste Leitfäden und manchmal auch das Bewusstsein für die Radikalität der digitalen Transformation.

von Martin Wocher

Industrie 4.0: Anstoß zum Wandel

Industrie 4.0

Anstoß zum Wandel

Viele Industriemanager sind sich der Schnelligkeit der digitalen Veränderung nicht bewusst. Ein Dilemma, denn die Digitalisierung ist und bleibt eines der Kernthemen der Industrie. Ein Kommentar.

von Martin Wocher

Assistenz-Roboter: Wenn Lucy dem Menschen unter die Arme greift

Assistenz-Roboter

Wenn Lucy dem Menschen unter die Arme greift

Auf der Hannover Messe präsentieren viele Aussteller Roboter, die den Menschen die tägliche Arbeit erleichtern sollen. Darunter auch Lucy. An Hüfte und Schultern befestigt soll sie Menschen neue Kräfte verleihen.

von Martin Wocher

Hannover Messe: Merkels Appell für freien Welthandel

Hannover Messe

Merkels Appell für freien Welthandel

Merkel hat die Hannover Messe mit einem Bekenntnis für freie Märkte eröffnet. Ehrengast: die polnische Ministerpräsidentin. Szydło nutzte die Gelegenheit, die EU aufzufordern, die Souveränität der Einzelstaaten zu...

von Martin Wocher

Industrieland Polen: Im Schatten des großen Nachbarn

Industrieland Polen

Im Schatten des großen Nachbarn

Polen als diesjähriges Partnerland der Hannover Messe will weg von seinem Image als verlängerte Werkbank für europäische und amerikanische Industrie- und Technologiekonzerne. Doch der Weg dorthin ist schwierig.

von Martin Wocher

Von der schlauen Socke bis zur Krebstherapie: 25 Innovationen aus Deutschland, die die Welt verändern

Von der schlauen Socke bis zur Krebstherapie

Premium 25 Innovationen aus Deutschland, die die Welt verändern

Von der schlauen Socke bis zur Krebstherapie: Wir stellen 25 Innovationen aus Deutschland vor, die die Welt von morgen prägen werden. Manche lösen scheinbar banale Probleme. Andere ergeben erst auf den zweiten Blick...

Hannover Messe: Auf Smart Data kommt es an

Hannover Messe

Auf Smart Data kommt es an

Die Hannover Messe startet am Sonntag und zeigt, wie sehr die Industrie von IT und Software geprägt ist – Microsoft, SAP & Co. erhoffen sich davon große Geschäfte. Die individuellen Wünsche der Kunden sind die...

von Martin Wocher

Stahlsparte : Thyssen-Krupp will 500 Millionen Euro einsparen

Stahlsparte

Thyssen-Krupp will 500 Millionen Euro einsparen

Der Ruhrkonzern legt erste Pläne für den Umbau vor: In der Geschäftssparte Grobblech sollen Teilanlagen geschlossen werden. Insgesamt fallen die Einschnitte aber deutlich geringer aus als von der Belegschaft befürchtet.

von Martin Wocher

Thyssen-Krupp-Belegschaft: „Wir werden nicht Trauzeuge für Hiesingers Hochzeit im Himmel“

Thyssen-Krupp-Belegschaft

„Wir werden nicht Trauzeuge für Hiesingers Hochzeit im Himmel“

Seit über einem Jahr verhandelt Thyssen-Krupp mit Tata über eine Stahl-Fusion. Die Arbeitnehmervertreter fordern jetzt Klarheit über die Pläne – und drohen Konzernchef Heinrich Hiesinger mit Widerstand.

von Martin Wocher

Dumping-Vorwürfe gegen Stahlkonzerne: Warum Trump Salzgitter und Co. attackiert

Dumping-Vorwürfe gegen Stahlkonzerne

Warum Trump Salzgitter und Co. attackiert

Die Trump-Regierung attackiert wieder einmal ausländische Unternehmen – diesmal Stahlkocher wie Salzgitter. Doch wie empfindlich trifft das deutsche Unternehmen wirklich? Die wichtigsten Fragen zum Handelsstreit.

von Martin Wocher

Aktie unter der Lupe – Indus: Ein Bonbon für Aktionäre

Aktie unter der Lupe – Indus

Premium Ein Bonbon für Aktionäre

Die Mittelstandsholding Indus aus Bergisch Gladbach verwaltet Dutzende Firmen – mit großem Erfolg. Nun bessert sie erneut ihre Dividende auf. Die Mehrzahl der Analysten sieht auch für den Aktienkurs noch Luft nach oben.

von Martin Wocher

Salzgitter: Stahlkocher mit Frühlingsgefühlen

Salzgitter

Stahlkocher mit Frühlingsgefühlen

Nach einer tiefen Krise verdienen Deutschlands Hütten wieder Geld. Auch der zweigrößte Stahlkonzern des Landes Salzgitter hat sich aus den roten Zahlen zurück in die Gewinnzone gekämpft. Doch wie lange hält der Boom?

von Martin Wocher

Salzgitter: Stahlhersteller beteiligt Aktionäre am Aufschwung

Salzgitter

Stahlhersteller beteiligt Aktionäre am Aufschwung

Von der Erholung auf dem Stahlmarkt profitiert auch Salzgitter. Im vergangenen Jahr hat der Konzern die Rückkehr in die Gewinnzone geschafft. Die Nummer zwei in Deutschland beteiligt nun ihre Aktionäre nun am Aufschwung.

von Martin Wocher

Siemens-Zulieferer TE Connectivity: Schaltstelle für Big Data

Siemens-Zulieferer TE Connectivity

Schaltstelle für Big Data

Ohne Klemmen, Schalter oder Relais läuft in der Industrie gar nichts mehr. Sie sammeln Daten, das Gold des Internetzeitalters. Wie der weltgrößte Steckverbinderhersteller TE Connectivity sein Geschäft ausbauen will.

von Martin Wocher

Arcelor-Mittal und Co.: Die Stahlhütten feiern ein Comeback

Arcelor-Mittal und Co.

Die Stahlhütten feiern ein Comeback

Nach einem tiefen Tal der Tränen läuft es bei den Stahlkonzernen wieder rund. Die Nachfrage aus der Autoindustrie und der Bauwirtschaft ist hoch, die Preise erholen sich. Schon tauchen die ersten Lieferengpässe auf.

von Martin Wocher

Weidmüller-Chef Timmermann: Plötzlich Chef

Weidmüller-Chef Timmermann

Premium Plötzlich Chef

Vor gut einem Jahr startete Jörg Timmermann als CFO beim ostwestfälischen Familienunternehmen Weidmüller. Nun ist er überraschend Vorstandssprecher. Sein vorheriger Posten hilft ihm bei der neuen Aufgabe.

von Martin Wocher

Digitalisierung, Biotech, KI: Das sind Deutschlands 100 klügste Köpfe

Digitalisierung, Biotech, KI

Premium Das sind Deutschlands 100 klügste Köpfe

Wer sind die Menschen, die mit ihren Ideen den Fortschritt in Deutschland vorantreiben? Wir haben quer durch alle Branchen nach ihnen gesucht. Entstanden ist keine Rangliste, sondern ein Kollektiv wichtiger Innovatoren.

Automatisierung durch Maschinen: Wenn Kollege Roboter zur Hand geht

Automatisierung durch Maschinen

Wenn Kollege Roboter zur Hand geht

Unternehmer Sami Haddadin will einen feinfühligen und intelligenten Roboter für jedermann erschaffen. Auf der Hannover Messe stellt er ein neues Leichtbaumodell vor, das die Mensch-Maschine-Kooperation erleichtern soll.

von Martin Wocher

21. Handelsblatt Stahltagung: Stahlkocher sorgen sich vor Abschottung

21. Handelsblatt Stahltagung

Stahlkocher sorgen sich vor Abschottung

Kaum haben sich die Stahlpreise erholt und die Gewinne der Firmen stabilisiert, fürchten die deutschen Hütten einen internationalen Handelskrieg. Der grassierende Protektionismus unter Donald Trump bedroht das Wachstum.

von Franz Hubik, Martin Wocher

Kuka sitzt auf dickem Auftragspolster: Chinas Glückskeks

Kuka sitzt auf dickem Auftragspolster

Chinas Glückskeks

Der chinesische Konzern Midea hat sich die Mehrheit am Roboterbauer Kuka gesichert. Die Augsburger verzeichnen jetzt Aufträge in Rekordhöhe aus der Autobranche. Für die Chinesen zahlt sich ihre Milliardeninvestition aus.

von Martin Wocher

Gewaltige Überkapazitäten: Chinas ungebremster Stahlboom

Gewaltige Überkapazitäten

Premium Chinas ungebremster Stahlboom

Die Überkapazitäten der chinesischen Stahlindustrie nehmen nicht ab. Dabei hat das Land zugesichert, seine Kapazitäten anzupassen. Europa spürt die fatalen Folgen der Fehlsteuerung – ist aber weitgehend machtlos..

von Martin Wocher, Stephan Scheuer

Anlagenbauer Gea: Wie ein Maschinenbauer vom Snack-Boom profitiert

Anlagenbauer Gea

Wie ein Maschinenbauer vom Snack-Boom profitiert

Ob Chili-Lollys oder vegane Snacks - die Herstellung von Lebensmitteln wird immer anspruchsvoller. Davon profitieren Spezialmaschinenbauer wie die Düsseldorfer Gea. Sie machen die Produktion erst möglich.

von Martin Wocher

Kraftwerksbauer Siemens, GE & Co.: Käufer verzweifelt gesucht

Kraftwerksbauer Siemens, GE & Co.

Premium Käufer verzweifelt gesucht

Nicht nur RWE, Eon & Co. setzt die Energiewende zu, sondern auch Anlagenbauern wie Siemens und GE. Dass die Nachfrage nach Kohlekraftwerken steigt, ist unwahrscheinlich, viele Jobs fallen weg. Es bleibt nur das...

von Martin Wocher

Mittelstandsholding Indus: Die Firmensammler

Mittelstandsholding Indus

Premium Die Firmensammler

Die Indus-Gruppe aus Bergisch Gladbach vereinigt Dutzende Mittelständler unter einem Dach. Jedes Jahr kommen neue Firmen dazu – nach klaren Kriterien. Der Erfolg gibt den Verantwortlichen recht.

von Martin Wocher

Auftrag der Marine: Norwegen will U-Boote von Thyssen-Krupp

Auftrag der Marine

Norwegen will U-Boote von Thyssen-Krupp

Thyssen-Krupp hat gute Chancen auf einen wichtigen U-Boot-Auftrag aus Norwegen. Nach einer herben Schlappe in Australien wäre das ein dringend benötigter Erfolg für die angeschlagene Marinesparte des Konzerns.

von Martin Wocher

Trumpf, DMG Mori: Deutsche Firmen trotzen US-Präsident Trump

Trumpf, DMG Mori

Deutsche Firmen trotzen US-Präsident Trump

US-Präsident Trump will mit seiner „America-first“-Politik wieder mehr Industriejobs schaffen. Darauf spekulieren auch deutsche Firmen, die Werkzeuge herstellen – und rechnen mit einem Produktionsrekord für 2017.

von Martin Wocher

Trump, der fremde Freund der deutschen Wirtschaft: Grober Klotz, grober Keil

Trump, der fremde Freund der deutschen Wirtschaft

Premium Grober Klotz, grober Keil

Wie umgehen mit dem Enfant terrible im Weißen Haus? Während sich US-Konzerne in Unterwerfungsgesten üben, ringen deutsche Manager noch um eine Haltung gegenüber Trump. Dabei haben sie allen Anlass zu Selbstbewusstsein.

Sechs Branchen im US-Check: Wie Trump das Geschäft deutscher Konzerne trifft

Sechs Branchen im US-Check

Premium Wie Trump das Geschäft deutscher Konzerne trifft

Deutschland ist auch ökonomisch einer der engsten Verbündeten der USA. Der protektionistische Kurs Trumps allerdings ist ein Angriff auf das deutsche Geschäftsmodell. Welche Branchen sind wie betroffen? Ein Überblick.

Heinrich Hiesinger: „Wir müssen die Transformation von Thyssen-Krupp fortsetzen“

Heinrich Hiesinger

„Wir müssen die Transformation von Thyssen-Krupp fortsetzen“

Heinrich Hiesinger will Thyssen-Krupp neu ausrichten. Auf der Hauptversammlung bekommt er dabei kaum Widerspruch. Aktionäre verlangen aber mehr Mut zur Veränderung und eine Lösung für die kriselnde Stahlsparte.

von Martin Wocher

Thyssen-Krupp im Bilanzcheck: Schwung durch Sparen

Thyssen-Krupp im Bilanzcheck

Premium Schwung durch Sparen

Nach dem missglückten Amerika-Abenteuer hat Heinrich Hiesinger Thyssen-Krupp Bescheidenheit beigebracht. Sein rigoroses Effizienzprogramm trägt Früchte. Dennoch ist der Konzern von den eigenen Zielmarken weit entfernt.

von Martin Wocher

Thyssen-Krupp sucht Fusionspartner: „Konsolidierung ist keine schnelle Lösung“

Thyssen-Krupp sucht Fusionspartner

Premium „Konsolidierung ist keine schnelle Lösung“

Um die Überkapazitäten in den Griff zu bekommen, setzt Thyssen-Krupp auf eine Fusion. Am wahrscheinlichsten ist eine Allianz mit Tata Steel. Konzernchef Heinrich Hiesinger hat eine klare Botschaft an seine Mitarbeiter.

von Martin Wocher

Angst vor Donald Trump: Stahlindustrie fürchtet rigide US-Handelspolitik

Angst vor Donald Trump

Stahlindustrie fürchtet rigide US-Handelspolitik

Die Stahlbranche erwartet zwar ein leichtes Produktionsplus im laufenden Jahr, sieht aber erhebliche Risiken für die Stahlkonjunktur – insbesondere durch die Politik von Donald Trump, den Brexit und Exporte aus Asien.

von Martin Wocher

Die neuen Gründer – Brige: Waschen, trocknen, tüfteln

Die neuen Gründer – Brige

Premium Waschen, trocknen, tüfteln

Ein Start-up im Maschinenbau? Das ist möglich, wie das junge Unternehmen Brige aus Hamburg zeigt. Aber manchmal auch ganz schön schwer. Ihr Prototyp ist eine Mischung aus Waschanlage und Hochdrucktrockner.

von Martin Wocher

Aktie unter der Lupe: Prinzip Hoffnung bei Thyssen-Krupp

Aktie unter der Lupe

Premium Prinzip Hoffnung bei Thyssen-Krupp

Die Aktie von Thyssen-Krupp hat 2016 kräftig zugelegt, trotz enttäuschender Geschäftszahlen. Anleger hoffen, dass Konzernchef Hiesinger einen Partner für die Stahlsparte findet. Und auch Trump könnte den Kurs befeuern.

von Martin Wocher

Xerox spaltet sich auf: Aus eins mach zwei

Xerox spaltet sich auf

Premium Aus eins mach zwei

Die Druckbranche ist besonders stark von der Digitalisierung betroffen. Der Traditionskonzern Xerox will mit den Veränderungen mithalten und spaltet sich auf. Analysten glauben, dass die zwei Teile getrennt besser...

von Ina Karabasz, Martin Wocher

Edelstahlkonzern Outokumpu: Rosskur auf Finnisch

Edelstahlkonzern Outokumpu

Premium Rosskur auf Finnisch

Vor wenigen Jahren noch drohte dem finnischen Edelstahlkonzern Outokumpu die Pleite. Doch das Unternehmen hat sich Schritt für Schritt aus der Krise gekämpft – auch auf Kosten viele deutscher Mitarbeiter.

von Martin Wocher

Stahlmanager Frank Koch: Neuer Hüter für die Hütte

Stahlmanager Frank Koch

Premium Neuer Hüter für die Hütte

Der 44-jährige Stahlmanager Frank Koch übernimmt Anfang des Jahres die Leitung der verzweigten Firmengruppe Georgsmarienhütte von Ex-RWE-Chef Jürgen Großmann. Auf ihn wartet viel Arbeit, vor allem an zwei Baustellen.

von Martin Wocher

Die neuen Gründer – Die Schuhleister: Auf den Millimeter genau

Die neuen Gründer – Die Schuhleister

Premium Auf den Millimeter genau

Ein Start-up aus Köln hat einen 3D-Scanner für Füße entwickelt. Große Marken können damit Maßschuhe für Jedermann anbieten. Die Gründer sehen kein Wachstumslimit. Nur eins macht noch Probleme: Frauen-Pumps.

von Martin Wocher

Digitales Bankgeschäft: Wenn der Geldautomat den Kunden anspricht

Digitales Bankgeschäft

Premium Wenn der Geldautomat den Kunden anspricht

Handel und Banken passen ihr Geschäft an die digitale Welt an. Für die Filialen der Zukunft werden smartere Geld- und Kassenautomaten benötigt. Das stellt auch Hersteller wie Diebold Nixdorf vor neue Herausforderungen.

von Martin Wocher

Aixtron-Chef Martin Goetzeler: „Wir hoffen jetzt auf Rückendeckung der Politik“

Aixtron-Chef Martin Goetzeler

Premium „Wir hoffen jetzt auf Rückendeckung der Politik“

Nach der geplatzten Übernahme durch den chinesischen Finanzinvestor FGC fordert der Aixtron-Chef nun Hilfen von Bund und Land. Im Interview spricht er über die Gründe des gescheiterten Deals und die Folgen für Aixtron.

von Martin Wocher

Maschinenbauer Lorenz Bohle: Knorriger Westfale

Maschinenbauer Lorenz Bohle

Premium Knorriger Westfale

Die Maschinen von Bohle sind unverzichtbar für alle großen Pharmakonzerne. Nun gibt der Gründer die operative Verantwortung an zwei langjährige Mitarbeiter ab. Dabei war der Übergang eigentlich ganz anders geplant.

von Martin Wocher

Spezialmaschinenbauer: Aixtron trotzt dem Obama-Veto

Spezialmaschinenbauer

Premium Aixtron trotzt dem Obama-Veto

Ungeachtet des Vetos von US-Präsident Obama kämpft die Technologiefirma Aixtron um die geplante Übernahme durch einen chinesischen Investor. Wie sich die Firma eine langfristige Überlebensperspektive ausrechnet.

von Martin Wocher

Aixtron-Übernahme: Obama legt sein Veto ein

Aixtron-Übernahme

Obama legt sein Veto ein

Obama blockiert die Übernahme von Aixtron durch einen chinesischen Investor. In einem wichtigen Punkt weicht der US-Präsident aber von der Empfehlung seiner Behörde ab. Was das für den Deal bedeutet, ist noch unklar,

von Martin Wocher

Salzgitter-Chef Fuhrmann: „Wir opfern uns nicht“

Salzgitter-Chef Fuhrmann

Premium „Wir opfern uns nicht“

Eine „geballte Ladung“, so beschreibt Salzgitter-Chef Jörg Fuhrmann die Probleme der Stahlbranche. Im Interview spricht er über sein Nein zu Fusionen, die Notwendigkeit von Schutzzöllen und sein Verständnis für China.

von Grischa Brower-Rabinowitsch, Martin Wocher

Betonpumpenbauer Putzmeister: Hochbetrieb auf der virtuellen Baustelle

Betonpumpenbauer Putzmeister

Premium Hochbetrieb auf der virtuellen Baustelle

Die Digitalisierung krempelt die Baumaschinenbranche um. Der Weltmarktführer für Betonpumpen, Putzmeister, will dabei Maßstäbe setzen und zum Vorbild seines chinesischen Mutterkonzerns werden.

von Martin Wocher

Project-A-Mitgründer Heinemann: Perle in der Provinz

Project-A-Mitgründer Heinemann

Premium Perle in der Provinz

Der Ex-Geschäftsführer von Rocket Internet und Mitgründer des Risikokapitalgebers Project A steigt bei Onlineprinters ein. Florian Heinemann und sein Unternehmen sind bei dem Engagement in guter Gesellschaft.

von Martin Wocher

Michael Süß verlässt Georgsmarienhütte: Mission erfüllt

Michael Süß verlässt Georgsmarienhütte

Premium Mission erfüllt

Zwei Jahre war der Ex-Siemens-Vorstand operativer Chef der Stahlholding Georgsmarienhütte. Jetzt wechselt er zurück in der Aufsichtsrat der Holding des Unternehmers Jürgen Großmann. Seine Nachfolger steht bereits fest.

von Martin Wocher

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×