Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.02.2004

12:44 Uhr

Martina Ertl wird Dritte

Riesch feiert ersten Slalom-Sieg

Maria Riesch hat beim Weltcup-Slalom im finnischen Levi ihren ersten Weltcup-Sieg im Slalom gefeiert. Teamkollegin Martina Ertl fiel im zweiten Durchgang noch einen Platz zurück.

HB BERLIN. Maria Riesch hat ihren ersten Weltcup-Slalom gewonnen. Am Sonntag bescherte die 19-Jährige vom SC Partenkirchen im finnischen Levi dem deutschen Skiverband (DSV) den ersten Slalomsieg seit sechs Jahren.

Einen Tag nach ihrem dritten Platz verwies Riesch bei ihrem insgesamt dritten Weltcup-Erfolg in 1:43,75 Minuten die Österreicherin Elisabeth Görgl (1:44,07) und Martina Ertl (1:44,71), die nach dem ersten Durchgang noch Zweite hinter Riesch gewesen war, auf die Plätze. «Momentan passt einfach alles», sagte Riesch nach dem Rennen. «Das Team macht es aus. Es herrscht eine Superstimmung.» Die junge Läuferin sieht dem Weltcupfinale im italienischen Sestriere gelassen entgegen.

Monika Bergmann-Schmuderer aus Lam konnte sich nach ihrem sechsten Rang nach dem ersten Durchgang in 1:45,28 Minuten noch auf den fünften Platz verbessern. Annemarie Gerg (1:46,55) fiel nach dem neunten Rang im ersten Lauf auf den 14. Platz zurück.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×