Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.06.2000

11:32 Uhr

"Massive Investitionen" in Mobilfunkmarkt geplant

Debitel will UMTS-Gebot über Kapitalerhöhung finanzieren

Die debitel AG wird ihren Aktionären auf der Hauptversammlung eine Kapitalerhöhung vorschlagen, um bei der Vergabe der UMTS-Lizenzen mitbieten zu können.

Stuttgart (ADX). Wie das Telekommunikationsunternehmen am Freitag in Stuttgart mitteilte, will debitel in diesem Jahr "mit massiven Investitionen in Wachstum und Wertschöpfung überproportional am Wachstum des Mobilfunkmarktes teilhaben". Der Vorstandsvorsitzende Wagner erklärte: "Eine mögliche Kapitalaufstockung könnte für die UMTS-Finanzierung genutzt werden. Damit wäre auch eine Erhöhung des Free-Float und eine attraktive Platzierung der debitel-Aktie realisierbar."

Für Ende 2000 strebe debitel in Europa eine Kundenbasis von mehr als 8,6 Mill. Teilnehmern und in Deutschland von über 6,5 Mill., hieß es weiter. Das Unternehmen werde dafür auch seine Werbe- und PR-Aktivitäten auf rund 70 Mill. Euro erhöhen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×