Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.01.2005

11:08 Uhr

MBA in International Taxation

Steuerverein vergibt Stipendium

Der Verein „Steuern in Forschung und Praxis e.V.“ vergibt ein Stipendium für den berufsbegleitenden MBA-Studiengang International Taxation der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Das Programm richtet sich an junge Wirtschaftswissenschaftler mit Berufserfahrung im internationalen Steuerrecht.

Der Steuerverein übernimmt zunächst 10.000 Euro der Studiengebühren von insgesamt 14.900 Euro. Davon werden 5.000 Euro als Stipendium vergeben und dem Stipendiaten 5.000 Euro als zinsloses Darlehen bis zum Ende des Studiums gewährt. Die Bewerbungsfrist für Studiengang und Stipendium läuft bis zum 1. Februar 2005.

Das Angebot eignet sich für Mitarbeiter, die in der internationalen Steuerberatung tätig sind, etwa in Konzernsteuerabteilungen und großen Beratungs- und Rechtsanwaltsgesellschaften. Der Studiengang ermöglicht durch ein internetbasiertes multimediales Lernkonzept ein individuelles Studium neben dem Beruf und den Einstieg in die internationale Steuerberatung.

Unabhängig von Ort und Zeit steht das Lernmaterial auf einer Lernplattform online zur Verfügung. Die Studierenden nehmen zudem über das Jahr verteilt an sechs einwöchigen Präsenzphasen teil, die an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg stattfinden. In den Selbstlernphasen zwischen den Präsenzwochen werden die Studierenden in Kleingruppen von vier bis acht Personen durch je einen Teletutor unterstützt. Der Schwerpunkt des Studiums liegt auf dem Konzernsteuerrecht; insbesondere werden das deutsche Internationale Steuerrecht, EG-Steuerrecht und das Recht der Doppelbesteuerungsabkommen, verschiedene ausländische Steuerrechtsordnungen und die internationale Steuerplanung betrachtet.

Weitere Informationen: www.mba.uni-freiburg.de/

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×