Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.02.2001

08:03 Uhr

vwd MARBURG/BERLIN. Die Kabel Berlin/Brandenburg GmbH & Co. KG (KBB) und das am Neuen Markt notierte Medientechnologie-Unternehmen media(netCom) AG, Marburg, haben eine Zusammenarbeit für den Einsatz von "Cinema-on-Demand" im Berliner Kabel-Portal vereinbart. Das teilte der Marburger Anbieter von Breitband-Video-on-Demand-Lösungen am Donnerstag ad hoc mit. "Cinema-on-Demand", das individuelle Wunsch-Fernsehen auf Abruf, werde damit noch im ersten Halbjahr 2001 im Berliner Kabel-Portal verfügbar sein, hieß es. Rund 700 000 Haushalte in Berlin seien bereits von KBB für den Empfang digitaler TV-Angebote ausgerüstet.



Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×