Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.02.2001

09:31 Uhr

Reuters BASEL. Der Pharmakonzern Roche hat in Europa die Zulassung für das Krebsmittel Xeloda erhalten. Nach Roche-Angaben vom Montag handelt es sich bei Xeloda um die erste orale Chemotherapie zur Behandlung von metastasierendem Dickdarmkrebs. Das Mittel biete verbesserte Verträglichkeit und eine erleichterte Einnahme. Xeloda wurden den Angaben zufolge kürzlich auch in Kanada, Australien, der Schweiz sowie "in vielen weiteren Ländern" zugelassen. In Europa erkranken jährlich etwa 190 000 Menschen an Dickdarmkrebs.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×