Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.05.2012

19:51 Uhr

Gastkommentar

Deutschland muss Europa führen

VonMohamed El-Erian

Mohamed El-Erian ist einer der renommiertesten Geldverwalter, seine Einschätzungen haben Gewicht an den Märkten. Der Chef der Allianz-Tochter Pimco sieht Deutschland in der Pflicht, die Euro-Zone aus der Krise zu führen.

Der Autor ist Chef des Vermögensverwalters Pimco. Reuters

Der Autor ist Chef des Vermögensverwalters Pimco.

Als ich ich vor kurzem in Deutschland war, sind mir zwei unterschiedliche Erzählungen aufgefallen. Die erste handelt von einer starken deutschen Wirtschaft mit geringer Arbeitslosigkeit, starken Finanzen und hoher Wettbewerbsfähigkeit.

Die andere Erzählung beschreibt eine Wirtschaft, die durch die endlose europäische Schuldenkrise belastet ist, deren Schuldige die Verantwortung auf Deutschlands makellose Bilanz abschieben wollen. Beide Erzählungen sind plausibel. Aber sie können nicht auf Dauer nebeneinander bestehen. Ein gutes Haus hat es schwer in einer sich verschlechternden Nachbarschaft.

Entweder die Nachbarn bessern sich, oder der Wert des Hauses fällt. Entscheidend ist, welche Erzählung letztlich bestehen bleibt - für Deutschland, für Europa und für die Weltwirtschaft. Deutschland erntet heute die Früchte vieler Jahre verantwortungsbewussten Wirtschaftens.

Die deutschen Politiker haben die öffentlichen Finanzen dauerhaft solide gehalten und zur Förderung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit schwierige Strukturreformen durchgeführt. Aber Deutschland ist auch Teil einer Nachbarschaft mit vielen Herausforderungen und großen Schwierigkeiten. Dort ist die Arbeitslosigkeit - vor allem unter Jugendlichen - alarmierend hoch, und diese Länder können sich kaum aus eigener Kraft retten.

In einigen Fällen ist ihre Solvenz gefährdet. Der Kontrast zwischen Deutschland und seinen Nachbarn sorgt für endlose interne und externe Spannung. Je länger all dies so bleibt, desto mehr geht es an die Substanz der europäischen Einheit.

Kommentare (38)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

16.05.2012, 20:05 Uhr

"Es ist an der Zeit, dass die Europäer die schwierigen langfristigen Entscheidungen treffen, die für die Dauerhaftigkeit und das Aufblühen ihres historisches Regionalprojekts erforderlich sind."

Dieses Elite-Europa hat keine Zukunft. Der Kardinalfehler der EU ist und war die Menschen bei wesentlichen Entscheidungen nicht einzubinden. Fängt man jetzt damit an, scheitert Europa. Hält man es bisher und regiert gegen das Volk, setzt man die Demokratie aufs Spiel.

Tabu

16.05.2012, 20:11 Uhr

Deutschland muss Europa führen
----------------------------
Hollande sah das in seiner Rede ans Volk aber anders..Da hieß es,das jetzt Frankreich die Führung Europas übernimmt.
Nein..wir müssen nicht.Zumal wir uns nicht um Europa gerissen haben und auch als einzigste nicht darüber abstimmen konnten.Frankreich wird uns noch früh genug,an seine 350 Atombomben erinnern und in seinem Machtanspruch besonders Deutschland gegenüber nicht locker lassen.
Sprachrohr sein für den Süden und gegen Sparzwang,kommmt in diesen Zeiten gut.Das füllt das Konto der geballten Anti-Deutschen Haltung.

Account gelöscht!

16.05.2012, 20:21 Uhr

Deutschland soll was? Gott bewahre... Die Gestalten die das deutsche Volk schon ausbeuten, verarschen und belügen sollen die europäischen Chaotenstaaten führen??? Dann gute Nacht...dann kann man sich als Deutscher bald nirgendwo mehr hintrauen. Deutschland sollte sich raushalten, sein Ding machen und KEIN GELD mehr irgendwohin bezahlen.

Desweiteren.sollten vor allem die Deutschen endlich aufwachen und sich von diesem maroden Schleim befreien der sich hier noch immer Politik nennt und die Menschen ihrer Freiheit und weiss der Geier noch alles beraubt. Was sich in Europa abzeichnet hat so kommen müssen und kann nicht mit den selben Idioten die daran mitschuldig sind repariert werden.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×