Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.09.2013

18:54 Uhr

Kommentar

Das war nix, Silvio!

Auch nach der Aberkennung seiner Ämter will Silvio Berlusconi weiter Politik machen. Das kann man schließlich auch, ohne im Parlament zu sitzen. Ein freiwilliger Rücktritt wäre dann aber wohlmöglich günstiger gewesen.

Berlusconi hält sich für absolut unschuldig. Reuters

Berlusconi hält sich für absolut unschuldig.

Silvio, Du hast mich heute enttäuscht. Man mag Dich mögen oder nicht. Eins musste man Dir bisher immer lassen: Deine Kommunikation war unschlagbar. Nach Deiner Verurteilung hast Du uns mit Deinem Video wieder einmal Deine Genialität gezeigt. Du hast Deine Forza Italia wieder ins Leben gerufen. Deine Tränen am Schluss waren unschlagbar.

Gespannt habe ich heute  Deinen neuen Auftritt erwartet. Um 18 Uhr klebte ich vor dem Bildschirm und dann das. Vor dem Bücherregal mit Familienfotos und Zimmerpflanze leierst Du nur die alte Litanei hinunter – gegen die Richter, gegen die Linken. Ohne den Coup als Finale.

Ich hatte gewettet, dass Du  uns wieder einmal überrascht, dass Du einfach zurücktrittst. Dann hättest Du es ihnen gezeigt. Du wärst selbst gegangen, bevor Sie Dich in ein Stunden gehen lassen, wenn sie im Senatsausschuss darüber abstimmen, ob Du Deinen Posten im Senat behalten hast.

Wie Du selbst in Deiner Rede sagst: Man kann auch Politik machen, ohne im Parlament zu sitzen. Dann wäre der freiwillige Rücktritt der beste Zug gewesen. Du wärst das Opfer, das zum Wohle des Landes geht. Deine Fans hätten dich bewundert. Das hat sogar deine Lieblingsmeinungsforscherin in ihren Umfragen bestätigt 

Die Linke steht für schlechte Laune das hast Du selbst immer gesagt. Du dagegen standst für Unterhaltung, für Showtime. Diese Show war lahm. Du stürzt noch nicht einmal die Regierung.

Langeweile können die anderen auch.

Von

kk

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

el_magnifico

20.09.2013, 19:46 Uhr

El Multimilliardario ist doch nicht zur Volksbelustigung da.
Der Junge hat seinen Schnitt gemacht und ansonst können die ihn doch alle, den El Presidente de la Banana...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×