Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.01.2005

06:50 Uhr

Navigator

Erfreuliche Maut-Panne

VonKatharina Slodczyk

Sie haben den Start generalstabsmäßig geplant, vorher alle Komponenten immer wieder getestet, jeden denkbaren Fehler simuliert und anschließend ausgemerzt - eine Sache ist den Managern von Toll Collect, dem Betreiberkonsortium der LKW-Maut am Ende aber doch durchgegangen: An die begrenzten Kapazitäten der Kassenautomaten an den Mauteinbuchungsterminals haben sie offenbar nicht gedacht.

Zumindest die Geräte an dem deutsch-tschechischen Grenzübergang Waidhaus quittierten am vergangenen Dienstag wegen Überfüllung vorübergehend ihren Dienst. Daher gab es auch zum ersten Mal längere Staus vor einem Einbuchungsterminal. Fernfahrer, die in ihren Lastwagen keine kleine schwarze Box zur automatischen Datenübermittlung und Mautzahlung haben, müssen ihre Strecken per Internet oder aufwendig per Hand in diese Terminals eingeben und ihre Autobahnbenutzungsgebühr auf diese Weise begleichen.

Das Problem mit den überquellenden Kassenautomaten ist schon gelöst: Die Behälter werden inzwischen nicht mehr einmal, sondern zweimal pro Tag geleert. Außerdem sollen weitere Terminals, die Bargeld akzeptieren, an der Grenze aufgestellt werden.

Toll Collect hat offenbar einfach nicht mit der Vorliebe der Tschechen für Bargeldzahlung gerechnet. Oder aber zu kompliziert gedacht und solche profanen Dinge verkannt - ohne Frage ein verzeihlicher Fehler.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×