Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.05.2003

12:19 Uhr

Meisten Gewinner aus NRW

16 Tipper knacken Lotto-Jackpot

Der 9 Mill. ? schwere Lotto-Jackpot vom Wochenende ist geknackt: Gleich 16 Spieler freuten sich am Samstag über die richtigen Gewinnzahlen auf ihrem Tippschein. Die hohe Zahl von Gewinnern stellt Lotto-Experten vor ein Rätsel und trübt die Freude der Sieger - neue Lotto-Millionäre gibt es trotz des vollen Jackpots nicht.

HB/dpa MAGDEBURG. Jeder der 16 Jackpot-Knacker erhält rund 570 000 ?, teilte die Lotto GmbH-Toto Sachsen-Anhalt am Montag in Magdeburg mit.

West-Lotto-Sprecher Elmar Bamfaste nannte das Ergebnis mit den vielen Gewinnern "ein Rätsel". Die Zahlen - 5-14-23-32-41-48, Zusatzzahl 27 und Superzahl drei ergäben kein bevorzugtes Tippmuster. "Zwischen den ersten fünf gezogenen Zahlen sind jeweils neun Kästchen Abstand - vielleicht hat es damit was zu tun", sagte der Lotto- Experte in Münster. Neben 16 Tippern mit Sechs Richtigen und Superzahl teilen sich 117 Lotto-Spieler mit Sechs Richtigen ohne Superzahl insgesamt 3 Mill. ?.

Die meisten Gewinner kommen aus Nordrhein-Westfalen: sechs in der ersten und 46 in der zweiten Gewinnklasse. Berlin und Baden- Württemberg hatten jeweils zwei "Supersechser". In Bremen und Mecklenburg-Vorpommern gab es dagegen überhaupt keine Gewinner in den oberen beiden Gewinnklassen.

Der höchste Jackpot des Jahres erreichte Ende Januar 9,7 Mill. ? und ging an einen Berliner Lotto-Spieler. Im Mai 2002 waren 12,5 Mill. ? im Jackpot, bevor er von fünf Spielern geknackt wurde.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×