Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.01.2001

15:18 Uhr

Handelsblatt

Merck und Johnson & Johnson melden Ergebnisse

VonWALL STREET CORRESPONDENTS

Das zweitgrößte amerikanische Pharmaunternehmen, Merck, meldet für das vierte Quartal einen zwölf-prozentigen Gewinnanstieg.

Mit 1,76 Milliarden Dollar oder 75 Cents pro Aktie werden die durchschnittlichen Gewinnschätzungen getroffen. Der Umsatz wird gegenüber dem Vorjahr um 28 Prozent auf 8,96 Milliarden Dollar gesteigert. Gefallen sind die Umsatzzahlen des Blutdruckmittel Vasotec. Der Patentschutz für das Medikament ist ausgelaufen, und der Umsatz von Vasotec ist um 61 Prozent gesunken.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×