Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.
Michael Maisch

Michael Maisch

  • Handelsblatt
  • Redakteur

Geboren 1967, kam Michael Maisch 1999 zum Handelsblatt, zunächst als Redakteur im Frankfurter Finanzressort, später als Spezialist für Reportagen aus der Finanzszene.

Von 2006 bis Mai 2013 berichtete Maisch aus der Londoner City und leitete seit 2010 das britische Büro des Handelsblatts.

Danach kehrte er nach Frankfurt zurück und betreut seither als stellvertretender Ressortleiter das Finanzressort.

Weitere Artikel dieses Autors

Deutsche Börse: Schicksalstage für Carsten Kengeter

Deutsche Börse

Premium Schicksalstage für Carsten Kengeter

Der Druck auf den Chef der Deutschen Börse wächst. Mehrere Investoren wünschen sich einen neuen Vorstandschef. Und bei den Aufsehern wächst der Zweifel an der Zuverlässigkeit von Carsten Kengeter.

von Andreas Kröner, Michael Maisch, Daniel Schäfer

Ex-Pimco-Chef Mohamed El-Erian: „Nur ein schwerer Schock kann den Risikohunger stoppen“

Ex-Pimco-Chef Mohamed El-Erian

Premium „Nur ein schwerer Schock kann den Risikohunger stoppen“

Der ökonomische Chefberater des Versicherungsriesen Allianz fürchtet, dass die Anleger die Gefahr einer Blase an den Märkten ignorieren, weil sie sich auf die Rückendeckung der Notenbanken verlassen. Ein Interview.

von Michael Maisch

Erste-Bank-Chef Andreas Treichl: „Keine besseren Banker in den USA“

Erste-Bank-Chef Andreas Treichl

Premium „Keine besseren Banker in den USA“

Der Chef der Ersten Bank fordert im Handelsblatt-Interview eine Stärkung der Kapitalmärkte in Europa. Er sieht in diesem Punkt auch die Politik in der Pflicht.

von Michael Maisch, Frank Wiebe

Basel IV: Vor diesen Regeln zittert die Finanzbranche

Basel IV

Vor diesen Regeln zittert die Finanzbranche

Die deutschen Banken wurden von den schnellen Verhandlungsfortschritten über ein umfassendes und tiefgreifendes Paket zur Finanzregulierung überrascht. Jetzt versuchen sie in letzter Sekunde den Schaden zu begrenzen.

von Michael Maisch

Citi-Vorstand Naveed Sultan: „Die Globalisierung lässt sich nicht zurückdrehen“

Citi-Vorstand Naveed Sultan

Premium „Die Globalisierung lässt sich nicht zurückdrehen“

Naveed Sultan ist im Vorstand des US-Finanzriesen Citi für den Zahlungsverkehr zuständig. Im Handelsblatt-Interview spricht er über Protektionismus, Globalisierung und Risiken für die Bankenbranche.

von Michael Maisch

Großbankentreff: US-Geldhäuser strotzen vor Kraft

Großbankentreff

Premium US-Geldhäuser strotzen vor Kraft

US-Banken stehen stärker da als je zuvor. Die europäische Konkurrenz aber gerät ins Hintertreffen. Es fehlt an Konzepten aber auch neue Regeln sind eine große Hürde, zeigte sich auf der IFF Tagung in Washington.

von Michael Maisch

IWF-Jahrestagung: Wirtschaftliche Unordnung

IWF-Jahrestagung

Wirtschaftliche Unordnung

Auf dem letzten IWF-Jahrestreffen von Wolfgang Schäuble spielt Europa anders als früher keine große Rolle. Der Fokus liegt jetzt auf den USA: Die Liste der Streitthemen ist lang.

von Martin Greive, Michael Maisch

IWF zur Geldpolitik: Gefangen in der Zwickmühle

IWF zur Geldpolitik

Gefangen in der Zwickmühle

Der IWF warnt vor neuen Risiken für das Finanzsystem. Dahinter steckt ein Dilemma: Die Welt braucht zwar eine lockere Geldpolitik, um das Wachstum zu stützen. Aber genau diese Politik schürt die Gefahr von Blasen an den...

von Michael Maisch

Banken: Das langsame Sterben der Filiale

Banken

Das langsame Sterben der Filiale

Eine Umfrage fürs Handelsblatt zeigt, dass immer mehr Kunden ohne Bankberater in der Nachbarschaft auskommen. Gleichzeitig lässt die Treue zu den Instituten nach – ein Problem vor allem für die Deutsche Bank.

von Michael Maisch, Roman Tyborski

Deutsche Bank: Auf Distanz zum Großaktionär HNA

Deutsche Bank

Premium Auf Distanz zum Großaktionär HNA

Der chinesische Mischkonzern HNA ist seit Mai größter Aktionär der Deutschen Bank. Doch das Verhältnis zwischen dem Top-Management des Geldhauses und seinem wichtigsten Großaktionär scheint angespannt zu sein.

von Michael Maisch, Daniel Schäfer

Crédit-Agricole-Chef Philippe Brassac: „Frankfurt wie Paris werden vom Brexit profitieren“

Crédit-Agricole-Chef Philippe Brassac

Premium „Frankfurt wie Paris werden vom Brexit profitieren“

Die französische Großbank möchte ihr Engagement in Deutschland massiv ausweiten. Vorstandschef Brassac spricht im Interview über die Pläne dafür, die Perspektiven im europäischen Finanzsektor und die Geldpolitik der EZB.

von Michael Maisch, Katharina Slodczyk

Deutsche-Bank-Aktionär HNA: Eine Frage des Vertrauens

Deutsche-Bank-Aktionär HNA

Premium Eine Frage des Vertrauens

Welche Rolle spielt die Deutsche Bank in den Plänen des Ankeraktionärs, dem chinesischen Großkonzern HNA? Kritiker monieren, es gehe vor allem um Spekulationsgewinne. Die HNA bekräftigt ihr Investment.

von Michael Maisch

Terrorfinanzierung über MLPD-Konten?: Ärger von links außen für die Deutsche Bank

Terrorfinanzierung über MLPD-Konten?

Premium Ärger von links außen für die Deutsche Bank

Die Deutsche Bank hat viele Kunden, darunter auch die stalinistische Splitterpartei MLPD. Eine mögliche Verbindung zur Volksfront zur Befreiung von Palästina sorgt jetzt für Probleme in den USA.

von Michael Maisch

Deutsche Bank: Der geschwächte Riese

Deutsche Bank

Premium Der geschwächte Riese

Unzufriedene Investoren und unbefriedigende Erträge: Vom erhofften Aufschwung ist bei der Deutschen Bank nichts zu spüren. Auch die Zahlen für das dritte Quartal versprechen nichts Gutes.

von Andreas Kröner, Michael Maisch, Yasmin Osman

Neue Bonitätsnote BBB+: Fitch stuft Deutsche Bank herab

Neue Bonitätsnote BBB+

Fitch stuft Deutsche Bank herab

Neuer Rückschlag für die Deutsche Bank und ihren Chef John Cryan. Die Ratingagentur Fitch hat die Bonität des größten heimischen Geldhauses herabgestuft. Die Begründung liest sich wenig schmeichelhaft.

von Andreas Kröner, Michael Maisch

J. Christopher Flowers über Fintechs: „Die Blase wird platzen“

J. Christopher Flowers über Fintechs

Premium „Die Blase wird platzen“

Der prominente Finanzinvestor J. Christopher Flowers erklärt im Handelsblatt-Interview, warum er nicht an den Fintech-Hype glaubt. Es sei völlig klar, dass einige der Geschäftsmodelle nie funktionieren können.

von Robert Landgraf, Michael Maisch

Angst vor einer Blase: Riskanter Fintech-Boom

Angst vor einer Blase

Premium Riskanter Fintech-Boom

Hunderte von jungen, aufstrebenden Technologiefirmen wollen die klassischen Banken angreifen und die Finanzbranche revolutionieren. Doch immer mehr Experten fürchten, dass eine Pleitewelle droht – zum Schaden aller.

von Michael Maisch, Katharina Schneider

Fusionen unter Europas Banken: Krönung statt Lokomotive

Fusionen unter Europas Banken

Premium Krönung statt Lokomotive

Elefantenhochzeiten unter Banken galten lange als Tabu. Das Interesse an der Commerzbank zeigt, dass die Institute wieder mehr Selbstvertrauen haben. Doch ideal ist der Moment für Fusionen trotzdem nicht. Ein Kommentar.

von Michael Maisch

Kommentar zur Kryptowährung: Bitcoins sind reine Glaubenssache

Kommentar zur Kryptowährung

Premium Bitcoins sind reine Glaubenssache

JP-Morgan-Chef Jamie Dimon hat recht: Bitcoins sind nur eine Spielwiese für Spekulanten. Ihr Wert ist unvorhersehbar, als Zahlungsmittel im Alltag ist die Kryptowährung derzeit völlig ungeeignet. Ein Kommentar.

von Michael Maisch

Unzufriedene Aktionäre: Großinvestoren kritisieren Deutsche-Bank-Chef Cryan

Unzufriedene Aktionäre

Premium Großinvestoren kritisieren Deutsche-Bank-Chef Cryan

Vor einem Jahr stand die Deutsche Bank am Abgrund. Seither wurden die größten Risiken aus dem Weg geräumt. Doch die erhoffte Aufholjagd lässt auf sich warten. Top-Aktionäre sind zunehmend unzufrieden mit dem Management.

von Yasmin Osman, Michael Maisch, Daniel Schäfer

Kommentar zur Deutschen Bank: Die Ungeduld der Aktionäre

Kommentar zur Deutschen Bank

Premium Die Ungeduld der Aktionäre

Angesichts magerer Erfolge beginnen Analysten an Deutsche-Bank-Chef John Cryan zu zweifeln. Doch für eine Führungsdiskussion beim größten heimischen Geldhaus ist es noch zu früh. Ein Kommentar.

von Michael Maisch

Geldpolitik: Die EZB in der Kursfalle

Geldpolitik

Premium Die EZB in der Kursfalle

Neben der schwachen Inflation bremst vor allem der starke Euro-Kurs das Bemühen der Europäischen Zentralbank, ihre Geldpolitik endlich zu normalisieren. Die Kritik am bisherigen Kurs wächst und wächst.

von Jan Mallien, Michael Maisch, Frank Wiebe

Fintech-Vordenker Chris Skinner: „Technologie ist nicht das Problem der Banken, es ist die Kultur“

Fintech-Vordenker Chris Skinner

Premium „Technologie ist nicht das Problem der Banken, es ist die Kultur“

Der Brite zählt zu den Vordenkern der Digitalisierung in der Finanzbranche. Skinner glaubt, dass die Führungsetagen vieler Banken falsch besetzt sind. Hier ein Auszug aus seiner Rede auf der Handelsblatt-Bankentagung.

von Michael Maisch

Banken im Umbruch: Unicredit-Chef guter Hoffnung für Italiens Geldhäuser

Banken im Umbruch

Premium Unicredit-Chef guter Hoffnung für Italiens Geldhäuser

Seit Sommer 2016 steht der Franzose Jean Pierre Mustier an der Spitze der italienischen Großbank Unicredit. Nicht nur bei der Sanierung des eigenen Instituts sieht der Vorstandschef Fortschritte.

von Michael Maisch

Banken im Umbruch: Zinswende – jetzt!

Banken im Umbruch

Premium Zinswende – jetzt!

Trotz Respekts vor der Unabhängigkeit der EZB fordern Spitzenbanker und Politiker ein Ende der extremen Geldpolitik. Hinter dem Protest steckt die Angst vor den gefährlichen Nebenwirkungen des billigen Geldes.

Kommentar zur Zukunftsfähigkeit der Banken: Ohne Sicherheitsnetz

Kommentar zur Zukunftsfähigkeit der Banken

Premium Ohne Sicherheitsnetz

Das größte Wagnis der Banken ist die Digitalisierung. Das haben die meisten Manager begriffen. Aber bei der Umsetzung dieser Erkenntnis klafft häufig ein tiefer Graben zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Ein Kommentar.

von Michael Maisch

Libor: Der endlose Zinsskandal

Libor

Premium Der endlose Zinsskandal

Die Vereinigten Staaten klagen zwei hochrangige Banker der Société Générale an. Die beiden sollen systematisch wichtige Referenzsätze manipuliert und damit über 150 Millionen Dollar an Schaden verursacht haben.

von Michael Maisch

Frankfurt hofft auf Jobwunder: Ein Banker, acht neue Arbeitsplätze

Frankfurt hofft auf Jobwunder

Premium Ein Banker, acht neue Arbeitsplätze

Für jeden Banker, der aus London an den Main zieht, könnten in der Region mehr als acht neue Arbeitsplätze entstehen. Das hält zumindest eine neue Studie für möglich. Es gibt bereits Tausende feste Zusagen für neue Jobs.

von Michael Maisch

Schuldenquote in den USA steigt: Aufschwung auf Pump

Schuldenquote in den USA steigt

Premium Aufschwung auf Pump

Die Konjunktur in den USA erholt sich. Aber zu welchem Preis? Staat und Verbraucher stürzen sich immer mehr in Schulden, wie neue Zahlen zeigen. In Großbritannien und Australien senden die Notenbanken bereits Warnungen.

von Michael Maisch, Frank Wiebe

Standard-Chartered-Chef Bill Winters: „Einige wirklich üble Leute wurden angelockt“

Standard-Chartered-Chef Bill Winters

Premium „Einige wirklich üble Leute wurden angelockt“

Der britische Topbanker Bill Winters spricht im Interview über verzerrte Anreize, das Versagen der Marktkräfte vor der Finanzkrise – und findet, dass sich die Regulierer heute wieder ein Stück weit zurückziehen könnten.

von Michael Maisch

Sieben Lehren aus der Finanzkrise (1): Der große Irrtum

Sieben Lehren aus der Finanzkrise (1)

Premium Der große Irrtum

Die globale Finanzkrise hat den Glauben an eine entfesselte Marktwirtschaft zerstört. Märkte heilen sich nicht selbst, Unternehmen können sich nicht selbst kontrollieren – und Gier ist nicht gut.

von Michael Maisch

Deutsche-Bank-Vorstand Werner Steinmüller: „Wir müssen die Angst vor China ablegen“

Deutsche-Bank-Vorstand Werner Steinmüller

Premium „Wir müssen die Angst vor China ablegen“

Der Asien-Vorstand der Deutschen Bank warnt davor, chinesische Investitionen zu erschweren, und erklärt, warum das Geldhaus in der Volksrepublik auf Angriff schalten will – und warum es dafür eine Vollbanklizenz braucht.

von Michael Maisch

Deutsche Bank in China: Die komplizierte Verlockung

Deutsche Bank in China

Premium Die komplizierte Verlockung

Asien und vor allem China gelten als eine der zentralen Wachstumsregionen in der Strategie von Deutsche-Bank-Chef John Cryan. Eine eigene Vollbanklizenz in der Volksrepublik würde dem Institut helfen.

von Michael Maisch

Ex-Finanzstaatssekretär Jörg Asmussen: „Ich war damals auch Teil der Herde“

Ex-Finanzstaatssekretär Jörg Asmussen

Premium „Ich war damals auch Teil der Herde“

Als Staatssekretär im Finanzministerium war Jörg Asmussen vor zehn Jahren maßgeblich an der Nothilfe für Banken beteiligt. Im Interview spricht er über die Lehren aus der Finanzkrise und neue Gefahren für die Branche.

von Michael Maisch, Daniel Schäfer

Standard-Chartered-Chef Bill Winters: „Die Situation ist prekär“

Standard-Chartered-Chef Bill Winters

Premium „Die Situation ist prekär“

Der Vorstandschef der britischen Großbank Standard Chartered über seine Sorge um die US-Wirtschaft, Bankenrettungen und die Hoffnung auf einen sanften Ausstieg der Briten aus der Europäischen Union.

von Michael Maisch

Geschäftsverbindungen zu Trump: Die Deutsche Bank und ihre gefährliche Nähe zur Macht

Geschäftsverbindungen zu Trump

Premium Die Deutsche Bank und ihre gefährliche Nähe zur Macht

Die Deutsche Bank wird immer tiefer in die Untersuchung der Russland-Connection von US-Präsident Donald Trump gezogen. Manager des Geldhauses dürften bald eine Vorladung durch den US-Sonderermittler erhalten.

von Michael Maisch

Teilumzug nach Frankfurt: Harter Brexit bei der Deutschen Bank

Teilumzug nach Frankfurt

Premium Harter Brexit bei der Deutschen Bank

Vorstandschef John Cryan hat in einer Videobotschaft unmissverständlich klar gemacht, dass ein großer Teil des Wertpapiergeschäfts der Deutschen Bank nach Frankfurt umziehen wird. Das sorgt für Ärger in London.

von Michael Maisch

Trump und Russland: Deutsche Bank im Fokus des US-Sonderermittlers

Trump und Russland

Deutsche Bank im Fokus des US-Sonderermittlers

Den Managern der Deutschen Bank steht eine brisante Vorladung bevor: Sie erwarten, bald vom US-Sonderermittler zu den Russland-Kontakten der Wahlkämpfer des US-Präsidenten Donald Trump befragt zu werden.

Spaniengeschäft der Deutsche Bank: Adiós España

Spaniengeschäft der Deutsche Bank

Premium Adiós España

Die Deutsche Bank will sich wieder stärker aufs Wesentliche konzentrieren und von Beteiligungen im Ausland trennen. In Spanien werden diese Pläne jetzt offenbar konkret. Es soll zwei Angebote für das Geschäft geben.

von Michael Maisch, Sandra Louven

Aktionärsprüfung: Deutsche Bank im Visier der EZB

Aktionärsprüfung

Premium Deutsche Bank im Visier der EZB

Die Bankenaufseher der EZB ziehen in Betracht, die Großaktionäre der Deutschen Bank aus China und Katar formell unter die Lupe zu nehmen. Das kann sich zu einem politisch heiklen Balanceakt entwickeln.

von Michael Maisch, Jan Mallien

Zweigeteilte Bankenwelt: Zahltag in Manhattan, Aufräumen in Europa

Zweigeteilte Bankenwelt

Premium Zahltag in Manhattan, Aufräumen in Europa

Die Banken an der Wall Street verwöhnen ihre Aktionäre wieder mit üppigen Ausschüttungen. Einige Schwächen der Branche kann das nicht überdecken. Doch die sind noch nichts gegen die Probleme europäischer Institute.

von Frank Wiebe, Michael Maisch

Kommentar zum Bankenmarkt: Nachteil Europa

Kommentar zum Bankenmarkt

Premium Nachteil Europa

Europas Banken hinken Jahre hinter der US-Konkurrenz hinterher. Hinter ihrer Schwäche stecken auch strukturelle Defizite, die die amerikanischen Banken so nicht kennen. Ein Kommentar.

von Michael Maisch

Rüdiger Grube heuert bei Lazard an: Von der Deutschen Bahn zur amerikanischen Bank

Rüdiger Grube heuert bei Lazard an

Premium Von der Deutschen Bahn zur amerikanischen Bank

Dass der Job als Aufsichtsrat der HHLA ihn nicht ausfüllt, hatte Rüdiger Grube bereits angedeutet. Jetzt ist klar: Der Ex-Chef der Deutschen Bahn steigt als deutscher Chairman bei der US-Investmentbank Lazard ein.

von Michael Maisch

Brexit hilft Frankfurt: Hoffen auf den großen „Brexodus“ der Banken

Brexit hilft Frankfurt

Premium Hoffen auf den großen „Brexodus“ der Banken

Nicht nur für die Deutsche Bank hat der Ausstieg der Briten aus der EU bereits begonnen. Auch viele andere Institute bereiten sich auf einen harten Brexit vor. Frankfurt wittert seine Chance.

von Michael Maisch, Elisabeth Atzler, Kerstin Leitel

Kommentar zur Deutschen Bank: Bitte nicht zu deutsch

Kommentar zur Deutschen Bank

Premium Bitte nicht zu deutsch

Die Deutsche Bank bekennt sich zum Heimatmarkt. Die Teil-Regermanisierung ist allerdings ein schwieriger Spagat – und noch ist nicht klar, ob das Institut sie verletzungsfrei überstehen wird. Ein Kommentar.

von Michael Maisch

Deutsche Bank: Der große Umzug von London nach Frankfurt

Deutsche Bank

Premium Der große Umzug von London nach Frankfurt

Paukenschlag beim größten heimischen Geldhaus: Wegen des Brexit verlagert die Deutsche Bank große Teile ihres wichtigen Handelsgeschäfts von der Themse an den Main.

von Michael Maisch

Kommentar zu Bankgebühren: Mehr Licht, bitte

Kommentar zu Bankgebühren

Premium Mehr Licht, bitte

Das Ende des kostenlosen Bankings lässt sich nicht mehr aufhalten, und das ist nicht verwerflich. Stichwort Strafzinsen. Doch die deutschen Banken müssen ehrlicher gegenüber ihren Kunden werden. Ein Kommentar.

von Michael Maisch

Deutsche Bank: Ein Risiko namens Trump

Deutsche Bank

Premium Ein Risiko namens Trump

Das Frankfurter Geldhaus ist die Hausbank des Clans des US-Präsidenten: Eine Verbindung, die das Institut inzwischen als hochriskant einstuft. Dabei hätten sich die Frankfurter den ganzen Ärger ersparen können.

von Michael Maisch, Frank Wiebe

Trendviertel 2017 – Hannover: Einfach mal limmern gehen

Trendviertel 2017 – Hannover

Premium Einfach mal limmern gehen

Auch in Niedersachsens Landeshauptstadt steigen die Immobilienpreise deutlich – allerdings langsamer und nachhaltiger als in den Top-Metropolen der Republik. Tatsächlich sprechen einige handfeste Gründe für die Stadt.

von Michael Maisch, Reiner Reichel

Anlage in fossile Energien: Der lange Abschied von der Kohle

Anlage in fossile Energien

Premium Der lange Abschied von der Kohle

Weltweit verabschieden sich Großanleger aus Investitionen in Kohle und andere fossile Energien. Das Klima-Bekenntnis bringt die Unternehmen in Zugzwang.

von Michael Maisch, Carsten Herz

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×