Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.01.2001

00:00 Uhr

Handelsblatt

Microsoft auf dem Weg ins Wohnzimmer

VonNotker Oberhäuser

Bill Gates, Chef der Softwareschmiede Microsoft, hat den neuen Weg seines Konzerns vorgezeichnet: Er und sein Entwicklerteam marschieren vom Arbeitszimmer oder Büro in Richtung Wohnzimmer...

Die Vorstellung seiner neuen Spielekonsole, der Xbox, auf der Consumer Electronic Show in Las Vegas, war zwar keine große Überraschung mehr, machte aber dennoch einmal mehr die neue Ausrichtung des Softwarekonzerns deutlich. Die Xbox, so die Vorstellung der Microsoft-Macher, wird das Zentrum des Wohnzimmers besetzen. Neben den Spielfähigkeiten wird wahrscheinlich auch ein DVD-Player in die Konsole eingebaut. Damit stehen dem ungetrübten Film- und Musikgenuss, nach Anschluss an die heimische Musikanlage, nichts mehr im Wege.

Neben der Xbox steigt Gates auch in das Geschäft mit den Fernseh-Settop-Boxen ein. Das Gerät, das unter dem Namen Ulimate TV geführt wird, dient als Empfangsgerät für die kommende Digitale Fernsehwelt und bietet gleichzeitig die Funktionalität eines digitalen Videorekorders. Die Entwicklung eines Spezialchips für diese Aufgaben laufe auf Hochtouren berichtet das Wall Street Journal.

Die Microsoft-Route scheint also vorgezeichnet für die nächsten Jahre. Eine Niederlage, wie zu Anfang der 90er Jahre, als die Redmonder beinahe den Internetboom verschlafen hatten, soll also nicht mehr passieren. Damals überließ Bill Gates fast kampflos seinem Konkurrenten Netscape das Feld, weil er die Entwicklung falsch eingeschätzt hatte. Nur mit großer Mühe und einem Milliardenaufwand gelang Microsoft wieder der Anschluss und die Marktführerschaft auf dem Feld der Internetbrowser, und dies beinahe auf Kosten der Zerschlagung des gesamten Konzerns.

Jetzt sprechen die Zahlen für sich: Die Absatzzahlen der gesamten PC-Branche sinken - eine Gewinnwarnung nach der anderen wird ausgegeben. Da bietet sich die Unterhaltungsindustrie an - hier winkt ein Milliardenmarkt. Branchenexperte Hans Ippisch faßt es so zusammen: "Wenn Microsoft etwas vor hat, sollte man immer wachsam sein." Wir werden Gates Weg in die heimischen Wohnzimmer kritisch beobachten.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×