Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.02.2004

14:29 Uhr



Bundesgerichtshof
Mietrecht


BGB § 544 a. F., §§ 578 Abs. 2 Satz 2, 569 Abs. 1 n. F.

Das Recht zur außerordentlichen fristlosen Kündigung wegen gesundheitsgefährdender Beschaffenheit der Mieträume steht grundsätzlich auch dem (hier: gewerblichen) Zwischenmieter im Verhältnis zum Hauptvermieter zu.

BGH-Urteil vom 17.12.2003 - XII ZR 308/00





Quelle: DER BETRIEB, 18.02.2004

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×