Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.04.2003

13:30 Uhr

Millionenstrafe für Haffa-Brüder

Haffa-Anwälte kämpfen weiter

Die Anwälte der wegen falscher Unternehmenszahlen verurteilten Medienunternehmer Thomas und Florian Haffa haben wie erwartet Revision gegen das Urteil des Landgerichts München eingelegt.

Reuters MÜNCHEN. Florian Haffas Anwalt Rainer Hamm sagte am Freitag, die Gründe für die Revision werde die Verteidigung nennen, wenn die schriftliche Urteilsbegründung vorliege. Dafür habe das Gericht elf Wochen Zeit, danach müsse die Revision innerhalb eines Monats begründet werden.

Die Haffa-Brüder, frühere Vorstände der EM.TV AG, waren am Dienstag wegen der Straftat der unrichtigen Darstellung nach dem Aktiengesetz zu Geldstrafen verurteilt worden. Der frühere EM.TV-Vorstandschef Thomas Haffa muss 1,2 Mill. ? Strafe zahlen, sein Bruder und zeitweiliger Finanzchef 240 000 ?.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×