Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.07.2000

12:47 Uhr

ap MÜNCHEN. Die Siemens AG hat am Montag eine Wandelanleihe ihres Tochterunternehmens Infineon Technologies über zwei Mrd. Euro (rund vier Mrd. DM) mit einer Laufzeit von fünf Jahren angekündigt. Sie kann um weitere 500 Mill. Euro aufgestockt werden. Bei einer Umwandlung der gesamten Anleihe in Infineon-Aktien würde der Siemens-Anteil an dem Unternehmen um weitere vier Prozent zurückgehen, hieß es. Derzeit halte Siemens noch 71 % an dem Börsenneuling. Laut Pressesprecherin Elisabeth Ramelsberger will sich Siemens mittelfristig komplett von Infineon trennen.

Die Anleihe wird mit einem Prozent verzinst. Die Laufzeit geht bis 10. August 2005. Die Umwandlung in Infineon-Aktien soll von August 2001 bis Juli 2005 möglich sein. Die endgültigen Konditionen sollen am Dienstag festgelegt werden.

jul 00

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×