Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.01.2001

18:15 Uhr

dpa/afx BRÜSSEL. Die France-Telecom-Tochter Mobistar hat im Jahr 2000 ihre Kundenzahl um 73 % auf 1,8 Mio erhöht. Wie das Unternehmen am Montag in Brüssel mitteilte, hatte der belgische Mobilfunkanbieter Ende 1999 knapp über eine Million Kunden. Im vierten Quartal habe Mobistar gestützt durch ausführliche Promotion-Maßnahmen 350 000 neue Kunden gewonnen, heißt es in der Unternehmensmitteilung.

Mobistar habe damit nach eigener Angabe das selbst gesetzte Ziel beim Kundenwachstum übertroffen und beim Marktanteil erreicht. Einzelheiten über diese Ziele wollte das Unternehmen nicht bekannt geben. Der Versand von so genannten SMS-Nachrichten (Short Message Service) stieg im Jahr 2000 kräftig an. Im Dezember 2000 seien durchschnittlich eine Mill. SMS-Nachrichten verschickt worden, so das Unternehmen. Noch im Jahr zuvor sei diese Zahl im gesamten Monat Dezember erreicht worden. Am 1. Januar diesen Jahres seien drei Mill. SMS-Nachrichten über Mobistar versandt worden.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×