Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.01.2002

16:37 Uhr

Möglicherweise für mehrere Monate

Berlusconi übergangsweise Außenminister

Nach dem Rücktritt des italienischen Außenministers wird Ministerpräsident Berlusconi nach Angaben aus Regierungskreisen übergangsweise auch das Amt des Außenministers ausüben.

Reuters ROM. Berlusconi werde im Laufe des Tages mit Italiens Präsident Carlo Azeglio Ciampi zusammenkommen und als Interims-Außenminister vereidigt werden, verlautete am Sonntag aus Regierungskreisen.

Das Amt werde er neben seinen Pflichten als Ministerpräsident ausüben. Diese Übergangszeit könne eine Weile dauern. "Wir sprechen von Wochen oder sogar Monaten", hieß es ferner.

Ruggiero war am Samstag wegen Meinungsverschiedenheiten innerhalb der italienischen Regierung über die Einführung des Euro-Bargeldes zurückgetreten. Angesichts des Streits hatte Berlusconi am Freitag erklärt, er selbst bestimme die Außenpolitik Italiens.

Ruggiero, ein strikter Verfechter des Euro, war seit Juni Außenminister der Mitte-Rechts-Regierung Berlusconis. Er gehörte keiner der Regierungsparteien an und hatte sich in der Vergangenheit für einen klaren pro-europäischen Kurs eingesetzt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×