Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.12.2011

11:44 Uhr

Monats-Chronik

Juni 2011: Frauen zwischen Auszeichnung, Aufstieg und Amtszeit-Baby

Kanzlerin Merkel wird mit von Obama der US-Freiheitsmedaille ausgezeichnet, Christine Lagarde wird die erste Frau and der Spitze des IWF und Familienministerin Schröder bekommt ein Baby. Der Juni 2011 im Rückblick.

US-Präsident Barack Obama zeichnet Bundeskanzlerin Angela Merkel mit der amerikanischen Freiheitsmedaille aus. dpa

US-Präsident Barack Obama zeichnet Bundeskanzlerin Angela Merkel mit der amerikanischen Freiheitsmedaille aus.

01.06. Ungeachtet von Turbulenzen und Bestechungsvorwürfen gegen führende Mitglieder des Weltfußballverbands Fifa wird Joseph Blatter in Zürich als Präsident wiedergewählt. Der Schweizer verspricht, die Fifa in „ruhigere Gewässer“ zu führen.

01.06. Vor der Küste Tunesiens kentert ein überladenes Boot mit Flüchtlingen. Bis zu 270 der etwa 800 Passagiere werden vermisst. Insgesamt sollen seit Jahresbeginn schon mehr als 1600 Menschen in den Fluten des Mittelmeers ertrunken sein.

01.06. Der Deutsche Ärztetag in Kiel schreibt ein klares Verbot der Sterbehilfe in sein Standesrecht, auch für todkranke Patienten. Neuer Präsident der Bundesärztekammer wird Frank Ulrich Montgomery, der Jörg-Dietrich Hoppe ablöst.

03.06. In Hamburg richten 1600 ungebetene Gäste schwere Verwüstungen rund um das Elternhaus einer 16-Jährigen an. Das Mädchen hatte auf Facebook zu seiner Geburtstagsfeier eingeladen. Auch in Wuppertal und bei Fürth muss die Polizei gegen derartige Sausen einschreiten.

04.06. Der südchilenische Vulkan Puyehuhe schleudert riesige Aschewolken in den Himmel. In der argentinischen Region Patagonien wird der Notstand ausgerufen, weil das Vieh keine Nahrung mehr findet. Der Wind treibt die Partikel bis Australien. In vielen Ländern gibt es Flugverbote.

04.06. Im Qualifikationsspiel für die Fußball-Europameisterschaft schießt Mario Gomez gegen Österreich die Tore zum 2:0 für Deutschland. Im September geht Österreich in Gelsenkirchen mit 2:6 gegen Deutschland unter.

05.06. Der bei einem Granatenanschlag verletzte Machthaber des Jemen, Ali Abdullah Salih, reist zur medizinischen Behandlung nach Saudi-Arabien. Im September kehrt er überraschend zurück. Der Jemen wird seit Januar von blutigen Unruhen erschüttert.

05.06. Bei den vorgezogenen Wahlen wird die sozialistische Regierung Portugals abgewählt und durch ein konservatives Kabinett ersetzt. Nach dem Rücktritt von Ministerpräsident José Sócrates im März war das Parlament aufgelöst worden. Die neue Regierung sorgt mit noch härteren Maßnahmen für Empörung.

07.06. Im Weißen Haus zeichnet US-Präsident Barack Obama Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit der amerikanischen Freiheitsmedaille aus. Sie sei eine „Stimme für Menschenrechte und Würde weltweit“.

09.06. Der regimekritische algerische Schriftsteller Boualem Sansal erhält den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Damit solle ein „Zeichen für die Demokratiebewegung in Nordafrika gesetzt werden“, erklärt der Börsenverein des Deutschen Buchhandels. Am 16. Oktober wird ihm die Auszeichnung überreicht.

09.06. Der Bundestag beschließt ein Paket von 35 Steuervereinfachungen. Darin geht es um Freibeträge, Kinderbetreuungskosten, Kindergeld und Entfernungspauschale. Die Länder stimmen erst nach einem Vermittlungsverfahren zu.

10.06. Das Oberlandesgericht Frankfurt setzt die lebenslange Haftstrafe gegen das frühere RAF-Mitglied Birgit Hogefeld zur Bewährung aus. Die letzte RAF-Gefangene war wegen Mordes an drei US-Amerikanern verurteilt worden. Bundespräsident Horst Köhler hatte 2010 eine Begnadigung abgelehnt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×