Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.01.2001

00:07 Uhr

Handelsblatt

Motorola: Quartalsergebnisse

VonWALL STREET CORRESPONDENTS

Der zweitgrößte Handyhersteller Motorola meldet einen Umsatz von 10,1 Milliarden Dollar für das vierte Quartal des Jahres 2000. Damit verzeichnet Motorola einen Umsatzanstieg von elf Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Mit einem Gewinn von 15 Cents pro Aktie trifft das Unternehmen die bereits reduzierten Analystenerwartungen. Letztes Jahr konnte Motorola jedoch noch einen Gewinn von 25 Cents pro Aktie melden. Der im Vergleich zum Vorjahr geringer ausfallende Gewinn lässt sich auf die abkühlende US-Wirtschaft zurückführen.

Trotzdem äußert sich Analyst David Hoger von dem Brokerhaus A.G. Edwards positiv über die Zukunft des Unternehmens. Am Donnerstag um 14 Uhr MEZ wird das Unternehmen eine Pressekonferenz abhalten. Es werden Prognosen zum weiteren Geschäftsverlauf des kommenden Jahres erwartet. Nach der Herausgabe der Quartalsergebnisse stieg die Aktie von Motorola im nachbörslichen Handel um zehn Prozent.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×