Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.01.2003

14:28 Uhr

Handelsblatt

Münchener-Rück-Aktie fällt auf Sechs-Jahres-Tief

Die Titel des weltgrößten Rückversicherers Münchener Rück sind am Montag zeitweise um knapp sechs Prozent auf 93,56 Euro und damit auf den tiefsten Stand seit Januar 1997 gefallen.

Reuters FRANKUFRT. Händler begründeten den deutlichen Kursverlust unter anderem mit dem starken Abgabedruck auf die Aktienmärkte in Folge der Ängste vor einem Angriff der USA auf Irak. Da Versicherungen einen großen Teil ihrer Anlagen selbst in Aktien investiert haben, fällt der Kurs ihrer eigenen Papiere bei einem sinkenden Gesamtmarkt überdurchschnittlich.

"Die Börsen fallen und fallen und damit könnten bei den Versicherungen Überlegungen näherrücken, Aktien aus ihrem Portfolio zu verkaufen", sagte ein Händler. Marktspekulationen zufolge müssten sich europaweit Versicherer von Anteilen trennen, um die Liquiditätsanforderungen der Aufsichtsbehörden zu erfüllen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×