Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.01.2003

18:37 Uhr

Musikmesse Midem

Musikbranche verschenkt Songs im Web

Im Kampf gegen das illegale Kopieren von Musik im Internet will die Branche mit einer Kampagne in die Offensive gehen.

dpa CANNES. Im Kampf gegen die Online-Piraterie verschenkt die europäische Musikbranche einmalig Songs im Internet. Im Rahmen der Kampagne "Digital Download Day Europe" können Websurfer in ganz Europa vom 21. März an Tracks im Wert von fünf Euro kostenlos und legal aus dem Netz auf ihre Computer herunterladen. Insgesamt stünden 150 000 Titel von 8500 unterschiedlichen Interpreten wie Eminem und Westlife zur Verfügung, sagte Charles Grimsdale vom Online-Musikservice OD2 am Montag auf der Musikmesse Midem in Cannes. Ein Großteil der wichtigsten Plattenfirmen mache mit. "Damit wollen wir zeigen, dass legale Musikdienste im Web existieren und dass diese besser sind als illegale", sagte Grimsdale.

Auf der Internetseite www.digitaldownloadday.com könnten sich Webnutzer von jetzt an registrieren lassen, um eine Gutschrift über fünf Euro zu bekommen. Diese können sie dann vom 21. bis 28. März bei 16 Internet-Musikdiensten einlösen, darunter Tiscali, MSN, HMV und Ministry of Sound. Einen Song herunterzuladen und auf dem PC zu speichern, koste 16 Cent; wenn dieser Song auf CD gebrannt werden soll, würden 0,99 bis 1,50 ? fällig.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×