Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.07.2000

13:31 Uhr

dpa KÖLN. Die Kölner Musikmesse Popkomm meldet im zwölften Jahr ihres Bestehens eine Rekordbeteiligung: Knapp 900 Aussteller und mehr als 500 Bands werden vom 17. bis 19. August zu der nach eigenen Angaben größten Musikmesse der Welt erwartet. "Deutlich gestiegen ist vor allem das Interesse aus Großbritannien und den USA", sagte Uli Großmaas, Geschäftsführer der Messe Musik Komm, am Mittwoch in Köln. Ein Schwerpunkt des Festivals wird in diesem Jahr Spanien sein. Erstmals wird die Popkomm mit einer Gala-Show in der ARD vertreten sein.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×