Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.09.2017

11:06 Uhr

Daimler-Tochter AMG stellt 1.000-PS-Auto vor

Vollgas gegen alle Trends

VonMarkus Fasse

PremiumVon 0 auf 200 in sechs Sekunden: Daimlers Tuningspross AMG präsentiert auf der IAA ein 1.000-PS-Auto – trotz Umweltdebatten, Dieselkrise und Elektro-Euphorie. Auch andere Hersteller treten aufs Gaspedal.

Supersportwagen mit Formel-1-Hybrid-Technologie. Daimler

AMG „Project One“

Supersportwagen mit Formel-1-Hybrid-Technologie.

Affalterbach/FrankfurtDer silberne Bolide ist der Magnet auf dem Mercedes-Markenabend. Immer mehr Menschen drängen sich um den Sportwagen, den sie bei Daimlers Rennsport-Tochter AMG nur „Project One“ nennen. Ein „Showcar“ offiziell, weil noch nicht alle Daten des Serienproduktes feststehen. Einige aber schon: Sechs Sekunden braucht das Geschoss, um aus dem Stand auf Tempo 200 zu beschleunigen. So schnell war noch kein Mercedes zuvor. Rund 2,2 Millionen Euro muss man hinlegen, wenn das Auto 2019 in streng limitierter Stückzahl auf den Markt kommt. „Die 275 Autos sind quasi zugeordnet, wir haben aber viermal so viele Interessenten“, sagt AMG-Chef Tobias Moers.

Das...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×