Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.07.2016

21:11 Uhr

Software statt Brecheisen

Mit welchen Methoden Autodiebe vorgehen

VonJakob Blume, Stefan Menzel

PremiumNach wie vor werden in Deutschland massenhaft Autos gestohlen. Dabei kommt inzwischen viel High Tech zum Einsatz. Die Banden selbst agieren in strikter Arbeitsteilung – und machen es so den Ermittlern schwer.

Aufbrechen ist nur der Anfang. E+/Getty Images

Kfz-Diebstahl

Aufbrechen ist nur der Anfang.

Auf schneebedeckter Fahrbahn gibt der Fahrer des schwarzen BMW plötzlich Gas. Kurz zuvor hat er eine Polizeikontrolle durchbrochen. Die Kameraaufzeichnung des Polizeihubschraubers zeigt, wie der mutmaßliche Autodieb auf seiner Flucht durch Fürstenwalde zwei Fußgänger nur knapp verfehlt, drei Autos rammt und in einen Vorgarten rast. Der Fahrer versucht, zu Fuß zu flüchten, doch schließlich können ihn die Beamten am Boden überwältigen.

„Sie kriegen irgendwann Panik – und reagieren dann wie in die Enge getriebene Tiere“, sagt Gerd Otter. Otter ist stellvertretender Leiter der Sonderkommission „Grenze“ beim brandenburgischen Landeskriminalamt. Seine Ermittler waren es, die den Einsatz in Fürstenwalde koordinierten. Seit die...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×