Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.09.2016

15:05 Uhr

Brummis bekommen einen App-Store

Kolonnenfahrt mit Autopilot

VonSteffen Ermisch

PremiumIm Wettrüsten um das autonome Fahren mutieren Lkws und Busse zu rollenden Computern. Neue Serviceleistungen sollen gerade den sparsamen Kunden die technischen Extras schmackhaft machen.

Digitale Technik auf dem Vormarsch: Bereits jetzt zeichnen 170 Sensoren in modernen Bussen und Lkw Daten auf. Verarbeitet werden sie von 90 elektronischen Steuereinheiten. Bosch

IAA Nutzfahrzeuge

Digitale Technik auf dem Vormarsch: Bereits jetzt zeichnen 170 Sensoren in modernen Bussen und Lkw Daten auf. Verarbeitet werden sie von 90 elektronischen Steuereinheiten.

FrankfurtDie IAA Nutzfahrzeuge ist Leistungsshow einer Branche, in der es lange Zeit ausgesprochen hemdsärmelig zuging. Die Diskussionen kreisten üblicherweise um Pferdestärken, Ladekapazitäten, Dieselverbrauch und Emissionswerte. Nun aber vernimmt man dieselben Schlagworte, die schon auf der Computermesse Cebit Anfang des Jahres durch die Hannoveraner Messehallen schallten: Überall ist plötzlich die Rede von „Konnektivität“ und „Vernetzung“.

Nicht nur das Digitalisierungsvokabular der Redner und Aussteller gleicht sich an. Tatsächlich ähneln Nutzfahrzeuge mehr und mehr rollenden Computern. Über hundert Sensoren sind in modernen Bussen und Lkws verbaut, Zulieferer präsentieren stets neue digitale Komponenten. Es ist ein Wettrüsten um die beste Startposition für das...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×