Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.05.2016

14:08 Uhr

Aktien von Top-Unternehmen

Qualität zahlt sich aus

VonJessica Schwarzer

PremiumWas für Waschmaschinen und Autos gilt, lässt sich auch auf Wertpapiere anwenden. Aktien von Top-Firmen wie Microsoft oder Apple stecken Schocks besser weg – und bringen Ruhe ins Depot. Doch woran misst sich „Qualität“?

Schwankungsarme Titel eignen sich für defensive Anleger. Bloomberg

Microsoft-Zentrale in Redmond

Schwankungsarme Titel eignen sich für defensive Anleger.

DüsseldorfAuf Qualität zu setzen lohnt sich. Das gilt nicht nur für Waschmaschinen, Autos oder Schuhe, sondern auch für Aktien. Speziell in Krisenzeiten erweist sich der Faktor Qualität nämlich als wertvolles Element bei der Risikostreuung und sorgt für Stabilität im Depot. Das zeigte sich sowohl, als die Internetblase zur Jahrtausendwende platzte, als auch während der Finanzkrise. Qualitätsaktien steckten die Schocks besser weg als andere Anlageklassen wie Nebenwerte oder Dividendentitel.

Der Weltaktienindex MSCI World wird von seiner Qualitätsvariante, dem MSCI World Quality, klar abgehängt – vor allem langfristig. Doch woran macht sich „Qualität“ bei Aktien fest? Für den Spezialindex sind es...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×