Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.10.2017

17:47 Uhr

Aktie unter der Lupe – Hypoport

Berliner Kursrakete

VonChristian Schnell

PremiumDer Kurs der Fintech-Firma Hypoport kennt seit Jahren nur eine Richtung: nach oben. Nun wollen die Berliner die Erfolgsstory fortsetzen – mit Versicherungen. Investoren haben bereits ein Auge auf die SDax-Firma geworfen.

Die Idee von Hypoport ist, Marktplätze für Finanzprodukte zu schaffen. Reuters, Sascha Rheker

Canary Wharf von London

Die Idee von Hypoport ist, Marktplätze für Finanzprodukte zu schaffen.

FrankfurtDie Kursentwicklung ist in jeder Hinsicht phänomenal. Egal, welcher Zeitrahmen dafür gewählt wird. In den vergangenen zehn Tagen ist die Aktie des Berliner Finanztechnologie-Spezialisten Hypoport über 17 Prozent gestiegen, seit April waren es 75 Prozent und in den vergangenen drei Jahren gut tausend Prozent. Und auch, wenn die Aktie bislang lediglich im Kleinwertesegment SDax notiert ist, so haben längst internationale Investoren einen Blick darauf geworfen.

Deren Hintergedanke ist klar: Sollte die Entwicklung in diesem Stil weitergehen, dann könnte womöglich im kommenden Jahr schon der Aufstieg in ein höheres Börsensegment folgen, eine breitere Investorenschar würde hinzukommen und die Spirale könnte...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×