Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.08.2016

13:36 Uhr

Aktie unter der Lupe – Larsen & Toubro

Wette auf den Boom in Indien

VonFrederic Spohr

PremiumLarsen & Toubro baut eines der WM-Stadien in Katar. Doch das von dänischen Ingenieuren in Indien gegründete Unternehmen ist mehr als ein Baukonzern. Von einem Aufschwung auf dem Subkontinent würde es besonders profitieren.

Das Geschäft auf dem Heimatmarkt zieht an. ullstein bild

Auszubildender des indischen Mischkonzerns Larsen & Toubro

Das Geschäft auf dem Heimatmarkt zieht an.

BangkokDass Indien bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar mitspielen wird, ist eher unwahrscheinlich. An der Vorbereitung des Turniers ist der Subkontinent aber maßgeblich beteiligt: Der indische Mischkonzern Larsen & Toubro wird unter anderem eine der neuen Arenen in Katar errichten. Das Al-Rayyan-Stadion in Doha ist einer Düne nachempfunden und wird ein ausgeklügeltes Kühlsystem haben. Preis: rund 135 Millionen US-Dollar.

Der Auftragseingang war eine von vielen positiven Nachrichten, die in den vergangenen Wochen den Aktienkurs des indischen Baukonzerns in die Höhe getrieben haben. Seit Anfang des Jahres hat der Wert bereits um rund 18 Prozent zugelegt. Dabei rutschte der Kurs...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×