Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.07.2017

11:30 Uhr

Aktie unter der Lupe – Snap

Vergänglicher Schappschuss

VonKatharina Kort

PremiumNur Monate nach dem fulminanten Börsengang fällt der Kurs von Snapchat immer tiefer. Dabei hat sich an dem Geschäftsmodell wenig geändert. Und Aktionäre müssen sich auf weitere schlechte Nachrichten gefasst machen.

Investoren verlieren das Vertrauen in das US-Unternehmen. Reuters

Snapchat-Logo

Investoren verlieren das Vertrauen in das US-Unternehmen.

New YorkDie Idee war überzeugend, doch der wirtschaftliche Erfolg bleibt weiter aus – und die Investoren verlieren zunehmend das Vertrauen. Nur wenige Monate nach dem Börsengang des US-Unternehmens Snap, dem Mutterkonzern der Foto- und Nachrichtenapp Snapchat, fliehen Anleger aus den Papieren. Am Montag fiel der Aktienkurs zeitweise um mehr als zwei Prozent auf 14,02 Dollar und liegt damit immer deutlicher unter dem Ausgabewert von 17 Dollar, der Mitte des Monats unterschritten wurde. Selbst Analysten, die noch vor fünf Monaten das Geschäftsmodell bejubelten, kehren dem Unternehmen von Gründer und CEO Evan Spiegel den Rücken.

Dabei hat sich an dem...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×