Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.03.2017

14:30 Uhr

Aktie unter der Lupe

Trump-Bonus für die „New York Times“

VonThomas Jahn

PremiumAllein im Monat der US-Wahl hat die „New York Times“ 276.000 digitale Abos verkauft. Der Aktienkurs ist seitdem kräftig gestiegen. Investoren sollten jedoch vorsichtig sein. Der Trump-Bonus wird nicht ewig halten.

Der US-Präsident stärkt das Medieninteresse der Amerikaner. Getty Images

Leser der „New York Times“

Der US-Präsident stärkt das Medieninteresse der Amerikaner.

New YorkMitten in der Übertragung der Oscar-Preisverleihung vor wenigen Wochen im Februar sahen die Millionen Zuschauer eine ungewöhnliche Werbung. Ein weißes Fernsehbild, auf dem provokative Aussagen aufleuchteten. Manche sprachen für, manche gegen US-Präsident Donald Trump: „Die Wahrheit ist, Medien sind unehrlich“, „Die Wahrheit ist, dass wir eine völlige Aufklärung über Verbindungen zu Russland brauchen“. Zuletzt erscheint der Satz: „Die Wahrheit ist wichtiger denn je.“ Und danach: „New York Times“. Die intellektuelle Botschaft wirkte zwischen Bierwerbung und Trailer für den nächsten Hollywood-Film etwas weltfremd, aber sie erreichte eines: Sie entfachte den Zorn von Trump. Die Werbung sei „schlecht“ und würde...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×