Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.02.2017

16:37 Uhr

Aktie unter der Lupe

Under Armour gerät ins Stolpern

VonThomas Jahn

PremiumDer Kurs von Under Armour hat sich seit dem vergangenen Sommer halbiert. Eine Einstiegschance? Anleger sollten besser abwarten. Der Sportkonzern ist noch immer hoch bewertet – und hat gerade einige Probleme.

Ein Fußballschuh von Under Armour signiert von Jonathan Tah von Bayer Leverkusen. Bongarts/Getty Images

Hippe neue Marke

Ein Fußballschuh von Under Armour signiert von Jonathan Tah von Bayer Leverkusen.

New YorkWas für ein Absturz: Am vergangenen Mittwoch krachte der Kurs der Aktie von Under Armour um 23 Prozent nach unten. Schlechter als erwartete Quartalszahlen waren der Grund dafür. Der Fall war umso erstaunlicher, als sich die Aktie schon seit längerem auf Talfahrt befindet und von knapp 46 Dollar im vergangenen August auf 25 Dollar gefallen war – um seit vorgestern bei rund 19 Dollar zu liegen.

Bietet sich hier eine Einstiegschance? Immerhin ist Under Armour eine rasant wachsende Sportmarke, die Stars wie den Basketballspieler Stephen Curry oder die Football-Legende Tom Brady unter Vertrag hat. Allerdings ist das Unternehmen trotz...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×