Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.09.2016

13:09 Uhr

Aktien von Ölkonzernen

Fast wie geschmiert

VonIngo Narat, Regine Palm, Matthias Streit

PremiumNach Rekordverlusten und einem massiven Einbruch des Ölpreises haben sich die Aktien der Ölkonzerne in diesem Jahr kräftig erholt. Doch Vorsicht ist weiter geboten. Nicht jedes Unternehmen bietet Chancen für Anleger.

Tausende Jobs gingen verloren, die Förderung steigt wieder. picture-alliance / dpa

Ölförderung in der Nordsee

Tausende Jobs gingen verloren, die Förderung steigt wieder.

Frankfurt, DüsseldorfWenn es Scott Sheffield an einem nicht fehlt, dann ist es Selbstbewusstsein. Vor einem Monat prahlte der Chef der amerikanischen Ölfirma Pioneer Natural Resources damit, dass die Produktionskosten seiner Firma es mit denen Saudi-Arabiens aufnehmen könnten. Im ölreichen Permian-Becken im US-Bundesstaat Texas lägen sie bei nur zwei Dollar. Sheffields Pioneer Resources zählt zu den Gewinnern der Konsolidierung in der Schieferölbranche nach dem Preisverfall, als das schwarze Gold zwischen Sommer 2014 und Februar 2016 von über 110 US-Dollar je Barrel (159 Liter) auf knapp 27 abstürzte. Einige kleine Firmen wurden von großen geschluckt, andere gingen pleite. Seit Anfang 2015...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×