Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.02.2016

18:53 Uhr

Bafin untersucht den Kursverlauf

Deutsche Bank ist Spielball der Spekulanten

VonPeter Köhler

PremiumDie extreme Achterbahnfahrt der Deutsche-Bank-Aktie in dieser Woche ist auch der Bafin nicht entgangen. Hedgefonds beschleunigen den Absturz. Jetzt nehmen die Aufseher die Kursausschläge intensiv unter die Lupe.

Den Aktionären des Instituts wird derzeit besondere Nervenstärke abverlangt. dpa

Baustelle Deutsche Bank

Den Aktionären des Instituts wird derzeit besondere Nervenstärke abverlangt.

FrankfurtWenn es um die Deutsche Bank geht, dann kommt der Beistand von höherer Stelle. Nein, der Absturz der Aktie des größten heimischen Geldhauses beunruhige die Bundesregierung nicht, hieß es zur Wochenmitte. Da hatte eine Sprecherin von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble noch betont, dass es dafür keinen Anlass gebe. Der Minister selbst legte später nach und sprach von einer Übertreibung bei Banktiteln. Viel geholfen hat die verbale Intervention nicht, denn am Donnerstag fiel das Papier bis zum Nachmittag wieder um knapp 5 Prozent zurück.

Die extreme Achterbahnfahrt der Aktie im Verlauf dieser Woche ist auch der Finanzaufsicht Bafin nicht entgangen. Selbstverständlich...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×