Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.03.2017

17:50 Uhr

Die größten Kapitalvernichter

Fieberthermometer für Aktionäre

VonSusanne Schier

PremiumDie Anlegerschützer der DSW präsentieren alljährlich die 50 größten Kapitalvernichter an der deutschen Börse. Darunter befinden sich zahlreiche kleine Firmen, aber auch vier Dax-Konzerne.

Die Aktien dieser Unternehmen verursachten herbe Verluste in den Depots der Anleger. action press

RWE-Kraftwerk, Commerzbank-Logo und Air-Berlin-Flugzeug

Die Aktien dieser Unternehmen verursachten herbe Verluste in den Depots der Anleger.

FrankfurtEigentlich gelten die Konzerne aus dem Deutschen Aktienindex als die Elite unter den börsennotierten Unternehmen. Ideal für die Deutschen, die Risiken scheuen und angesichts der Minizinsen nach alternativen Anlagen suchen. Doch weit gefehlt. Was in der Summe richtig ist, da der Dax vergangenes Jahr knapp sieben Prozent zugelegt hat, stimmt im Einzelfall aber nicht. Bei Banken und Versorger haben Aktionäre vergangenes Jahr erneut Verluste erlitten.

Mit den beiden Kreditinstituten Commerzbank und Deutsche Bank sowie den Energiekonzernen Eon und RWE befinden sich gleich vier Unternehmen aus dem Dax wieder unter den 50 größten Kapitalvernichtern an der deutschen Börse, die die...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×